MVP Summit

Microsoft ernennt nicht nur verschiedene Personen zu einem MVP, sondern sucht natürlich auch die Kommunikation zwischen dem MVPs und den Produktgruppen. Das geschieht zum einen per Mail und private Newsgroups aber auch immer mal wieder im persönlichen Gespräch.

Dazu lädt Microsoft immer mal wieder verschiedene MVPs nach Redmond (Bei Seattle, uSA) ein, um zum einen von den Produktgruppen zu hören, was geplant wird und sich natürlich auch ein Feedback zu holen, welche Probleme und Ideen seitens der MVPs zurück gemeldet werden.

Es ist für einen Programmplaner und Entwickler in Seattle sicher nicht einfach, direkt ein Feedback vom Markt zu bekommen, welches ansonsten durch viele Stationen geht. Die MVP's sind aber die Leute, die zum einen ihre Freizeit opfern, um anderen in der Community zu helfen aber natürlich auch sehr gut wissen, welche Probleme bei den Leuten drücken, die keinen Kanal zu Microsoft haben bzw. einfach nicht die Supportoptionen von Microsoft wahr nehmen.

Summits

Bislang habe ich an folgenden Summits teilgenommen.

  • 1999 MVP Summit
    23.-24. September 1999
  • 2001 MVP Summit
    November 29-30, 2001
  • 2003 MVP Summit
    February 10-12, 2003
  • 2004 MVP Global Summit
    April 4-7, 2004
  • 2005 MVP Global Summit
    Sept. 28 - Oct. 1, 2005
  • 2008 MVP Global Summit
    12.-18 Apri
  • 2009 MVP Global Summit
    1.-4. März
  • 2010 MVP Global Summit
    15.-19 Feb
  • 2011 MVP Global Summit
    28. Feb -3 Mrz
  • 2012 MVP Global Summit
    28. Feb - 1 März

Meine Eindrücke

Von Jahr zu Jahr hat sich der Summit verändert. Während 1999 nur ganz wenige MVPs "drüben" waren und anscheinend auch bei Microsoft noch nicht alle gewusst haben, was Sie dann mit uns anfangen sollten, wurde die Organisation von Jahr zu Jahr aufwändiger, weil auch immer mehr MVPs teilgenommen haben. 1999 waren es wohl an die 200 MVPs während 2005 mit 1500 MVPs dann schon ein Riesenevent darauf wurde.

1999 war ich auch das erste mal in den uSA und habe damit auch das erste mal die "Mentalität" der Amerikaner können gelernt. Mittlerweile ist das alles nicht mehr neu, so dass die Fachthemen im Vordergrund stehen.

Inhalte ?
Ich kann leider nicht allzu viel über die Inhalte sagen, da die Themen der älteren Summits heute schon als Produkt vorhanden sind und die Themen des letzten Summits dem NDA unterliegen, d.h. da noch nicht drüber offiziell gesprochen werden darf.

Allerdings ist es schon immer etwas quälend, wenn ich die nächsten Entwicklungsschritte eines Produkts sehe und es lieber heute als morgen haben möchte und man doch noch Monate oder Jahre warten muss. Allerdings haben wir auch Einfluss auf die Produktgruppe und das ein oder andere Feedback ist schon sehr deutlich. Ein bisschen haben sicher auch wir Exchange MVPs dazu beigetragen, dass mit Exchange 2003 SP2 das 16 Gigabyte Limit endlich hoch gesetzt wurde.

MVP Summit September 1999 - Seattle, uSA

Dank Microsoft durfte ich 1999 das erste mal in die Staaten fliegen und dann gleich nach Seattle. Microsoft hat alle MVPs aus uSA und auch einige internationale MVP's dort zusammengerufen, um und einen Vorgeschmack auf die Neuerungen von Exchange 2000, Windows 2000 etc. zu geben. So konnten wir die Exchange 2000 BETA  3  LaUNChparty miterleben (Alle Entwickler in großen Badezubern mit viel Schaum und das alles bei 15 Grad Außentemperatur und Nieselwetter.

Einmal Microsoft live erleben. Das war auch damals ein Technologiesprung. Schon interessant zu sehen, wie Mitarbeiter mit Notebooks mobil umhergelaufen sind, und in jedem Raum Strom-, Telefon- und Netzwerkanschlüsse vorhanden waren. Auch in den Sitzungsräumen waren in einer Mittelleiste alle technischen Voraussetzungen für "Arbeiten" inklusive Projektor an der Decke und Kamera für elektronische Konferenzen und das Zuschalten von Mitarbeitern an ihrem Arbeitsplatz.

Ich hab dann am Ende die Chance genutzt, den "american way of life" etwas können zu lernen, indem ich mit einem Mitwagen umhergefahren bin und mir Land und Leute da links oben in der Ecke des Riesenlandes angesehen habe und vor allem "englisch" sprechen musste.

MVP Summit November 2001 - Seattle, uSA

Kurz vor dem Jahresende 2001 fand erneut ein MVP Summit in den uSA statt. Trotz der tragischen Ereignisse am 11. September stehe ich auf dem Standpunkt, dass das Leben so oder so nicht ohne Risiko ist und bin trotzdem mit über 20 anderen deutschen und über 300 MVP's aus aller Welt dem Ruf nach Seattle gefolgt um zum einen die neuesten Entwicklungen zu hören aber auch andererseits den Entwicklern und Programm Managern bei Microsoft ein Feedback und eine Zusammenfassung der Probleme der "realen Welt" zu geben. Insofern waren die zwei Tage nicht nut durch den Jetlag sehr fordernd. Das Aufstehen morgens um 5:30 uhr, um den Shuttle nach Redmond (6:30 !!) zu erreichen war noch einfach (entspricht es doch 14:30 in Deutschland), aber der Abend wurde dann um so länger. Aber dank der perfekten Organisation und dem absolut kooperativen Klima kann ich ein sehr positives Resümee dieser Veranstaltung ziehen.

Um die Flugkosten gering zu halten, sind wir erst am Sonntag nachmittag zurückgeflogen und konnten so am Samstag zumindest ein paar weniger der Höhepunkte von Seattle besuchen, z.B. die Space Needle, Pike Place Market, das Seattle Aquarium und die underground Tour. Müde, erschöpft aber mit dem guten Gefühl, ernst genommen zu werden bin ich am Montag abend wieder eingetroffen. Ich bin gespannt, wann Seattle wieder Feedback braucht.

MVP Summit April 2004 - Seattle, uSA

Und wieder stand eine Einladung nach Seattle auf dem Kalender. Diesmal waren es aber über 1000 MVPs aus aller Welt. Eine beeindruckende Veranstaltung.

MVP Summit 2005 - Seattle uSA

Anfang Oktober 2005 war wieder ein Summit in Seattle, auf den alle MVPs Weltweit eingeladen wurden. Und diesmal war schon viel zu Exchange 12 zu sehen, zu hören und natürlich zu diskutieren. Lesen Sie einfach etwas auf Exchange 2007, was Exchange 2007 bringen wird. Hier noch zwei Bilder vom Microsoft Campus.

Leider waren die Folien so hoch und fest angebracht, dass ich keines als Souvenir mitnehmen konnte. Schade eigentlich.

IT-Forum Barcelona

Im November war ich ein zweites Mal in Barcelona. Diesmal durfte ich als "Ask the Experts" auf dem Exchange Stand Rede und Antwort stehen. Ich habe in den Pausen schon die Möglichkeit genutzt, den ein oder anderen Vortrag zu hören, aber ich muss gestehen, dass nach so vielen Konferenzen sich vieles wiederholt. Interessanter ist hier dann doch das Gespräch mit den den anderen MVPs und den Mitarbeitern von Microsoft, die sich dort natürlich auch in größerer Anzahl aufhalten. So kam ich auch in den Genuss, mit Exchange 2007 einige administrative Tätigkeiten durchzuführen, während Microsoft Mitarbeiter dabei uns über die Schulter schauten. Ich denke es gab genug Feedback und Kritik. Aber Es ist ja noch sehr lange hin, bis Exchange 2007 final ist.

Weitere Links