CeBIT 2010 - Microsoft Partner Stand (Halle 4, A 26, P18)

CeBit 2010-Logo

Alle Jahre wieder findet die CeBIT statt und im Jahre 2010 ist dies vom Dienstag den 2. März bis Samstag den 6 März. Auch Net at Work wird wieder mit von der Partie sein und dieses Jahre auf dem Microsoft Hauptstand an einen Partnerstand im Bereich "Unified Communication" unser Leistungsportfolio darstellen.

Schwerpunktthemen

Diese Jahr sind uns folgende Schwerpunkte wichtig:

  • Unified Communication - Exchange 2010 und Office Communication Server 2007 R2
    Exchange 2010 und OCS sind die beiden vorherrschenden Produkte, mit denen Firmen heute leistungsfähige Lösungen schaffen und die ganze Bandbreite moderner Kommunikation abdecken.
  • enQsig und NoSpamProxy - Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit
    Mit dem Net at Work Mailgateway, welches als NoSpamProxy einen überragenden Spamschutz bietet und dank enQsig auch die digitale Sicherheit durch Signaturen und Verschlüsselung (S/MIME, TLS, qualifizierte Signatur für Rechnungen und Dokumente) bietet, bieten wir alles aus einer Hand in einem System. Getrennte Systeme können als vorgeschalteter Spamschutz verschlüsselte Mails nicht auf Viren und Spam prüfen oder nachgeschaltet die Mails nicht mehr ablehnen.
  • Business Solutions - Sharepoint
    Nutzen unsere Erfahrung der vergangenen Sharepoint Projekte für ihre Projekte von Morgen.
  • Ihre Fragen
    Natürlich können unsere Vertriebsmitarbeiter und Techniker auch ihre Fragen zu Infrastrukturthemen (Windows Server, Active Directory, System Center Familie) Entwicklung, Verfügbarkeit und Virtualisierung (Cluster, NLB) und viele andere Fragen beantworten.

Wir freuen und aus ihren Besuch. Sie können gerne mir unseren Mitarbeitern einen Termin vereinbaren.

Termine

Ich selbst werde vermutlich die komplette CEBIT vor Ort auf dem Stand sein. Bei entsprechenden Terminen und Gesprächswünschen auch noch an den anderen Tagen. Nun sind Sie gefordert: Sprechen Sie Net at Work oder mich mit einem Terminwunsch an.

Standort

Sie finden uns in Halle 4 auf dem Microsoft Partnerstand im Bereich "Unified Communication". Folgender Plan soll ihnen den Weg zeigen:

Übersicht der Hallen

Über die Webseite der Cebit finden Sie uns

Bericht des Tages

1. März 2010

Der Montag war durch Aufbau und Vorbereitung gekennzeichnet. Ich war schon schlimmere Dinge gewohnt. Der Partnerstand auf dem Microsoft Stand ist durchaus geräumig, zugfrei und doch gut erreichbar. Im Vergleich zu früher schon mal ein Plus. Die von Wortmann geliehenen TFT-Monitore waren schon verbaut nur leider mit DVI-Kabel. Da musste jemand dann doch ganz schnell mal hunderte VGA-Kabel besorgen, denn kaum ein Notebook hat heute schon DVI, oder ?. Und ich kann nur hoffen, dass der große Hyper-V Server im Schrank mit der begrenzten Luft auskommt. Anscheinend hat kein Messebauer daran gedacht, dass Computer nicht nur Strom und Netzwerk sondern auch etwas Abluft brauchen. Ein paar öffnungen unten sind zwar vorhanden, aber ob die Abwärme wirklich nach oben abziehen kann. Mein Bruder ist Schornsteinfeger und daher weiß ich, dass ein Kamin schon gut "ziehen" kann, wenn er oben denn offen wäre. Das müssenetz war auch schon online, aber hat abends noch etwas "geflackert". Hoffen wir dass dies das Ende und nicht der Anfang war.

2. März 2010

Erster Tag: Nachbarn beschnüffeln. Mit uns teilen z.B.: die Anbieter von Easy Archiv die gleiche Standseite. InfoWan, die natürlich auch OCS vorstellen, stehen gegenüber und um die Ecke stehen gleich die Jungs von Ferrari. Irgendwie ein jährliches Stelldichein. Die Branche ist überschaubar. Neben frühen Besuchern, die gleich um 09:00 ankamen und dem obligatorischen Besuch von Frau Merkel, von dem ich rein gar nichts mitbekommen habe, waren wir den tag über ganz gut beschäftigt. Diverse interessante Optionen mit OCS und auch Sharepoint warten der Nachbearbeitung nach der Messe. Am späten Nachmittag wurden es aber doch weniger Besucher, Feierabend und Rückfahrt scheint in den Köpfen rumzugeistern. Schauen wir mal, wie sich die Besucher in den nächsten Tagen entwickeln.

3. März 2010

Heute war zumindest bei unserem Stand keine Pause angesagt und ich war schon überrascht, dass dann schon nach 17:00 uhr war, als der Zustrom nachließ. Klar, dass ich so nicht selbst "Besucher" spielen konnte, sondern jede Menge sehr konstruktive Gespräche am Stand führen durfte. Exchange Migrationen waren natürlich ebenso dabei wie OCS. Wobei gerade hier vielen schon das "Erstaunen" anzusehen war, wenn sie das Potential von OCS erst mal richtig realisiert haben. Es muss ja nicht gleich der PBX-Ersatz sein, aber einige Besucher werden nun wohl doch ein OCS-Projekt angehen wollen. Auch die verschiedenen Reseller von NoSpamProxy konnten sich über die Leistungsfähigkeit von enQsiq überzeugen. Passen Sie auf, dass hier nicht ein Zug ohne Sie abfährt. Das könnte ihnen auch bei Sharepoint 2010 passieren. Diskutieren Sie ihre Anforderungen einfach mit Herrn Ulbrich auf dem Stand

Wir freuen uns drauf. Und wer es bislang noch nicht geschafft hat... ich bin noch bis Samstag auf der Messe.

4. März 2010

Nur gut, dass die MSXFAQ kein Audiobook ist. Meine Stimme braucht etwas Ruhe. Die Messe ist sehr laut und ohne Pause mal eben 7 Stunden mit Kunden und Interessenten zu sprechen ist auch für abgehärtete Sprecher nicht einfach. Womit auch schon geklärt wäre: Heute war noch mehr los als gestern, was sich auch in entsprechend Interessanten Kontakten und so genannten "Leads" zählbar ausgewirkt hat. Meinen eigenen Messebesuch bei Ausstellern muss ich also erst mal verschieben. Ach ja doch. Bei MVP-Kollege Ralf Wiegand habe ich mir mal "Dynamic IT" angesehen. So einen großen Bildschirm will ich auch :-) Es ist spät heute. Morgen geht es weiter.

5. März 2010

Freitag war erstaunlich gut besucht. Wie erwartet wurde es aber in den Abendstunden dann doch etwas ruhiger, da viele geschäftliche Besucher wohl das Wochenende nicht überstrapazieren wollten. Trotzdem ergaben sich auch an diesem Tag einige sehr interessante Kontakte für zukünftige Exchange, OCS oder Sharepoint-Projekte. Nicht zu vergessen natürlich die regen Besucherkontakte bezüglich NoSpamProxy und enQsig.

6. März 2010

Samstag = Kids-Day oder von einigen Messeausstellern auch abwertend "Beutelratten" genannt. Man kann die Sammelwurt von Besuchern nun nennen wie man will, aber viel "geschäftliche" Termine gibt es an so einem Tag tatsächlich nicht und man muss auf seine Sachen höllisch aufpassen. Wenn ein Stand zwei PCs hat und man ist über Mittag vielleicht nur allein da und betreut einen Interessenten, dann vergessen einige Besucher wohl jede Kinderstube, stürzen sich auf das freie Keyboard (welches natürlich unter den Tisch verschoben wurde und auf dem Monitor eine Powerpoint PPT im Endlosbetrieb dargestellt wird), und nehmen den PC einfach in Beschlag. Selbst Kommentare von den Eltern in der Art "Er will doch nur spielen" muss man sich da anhören. Da ich aber selbst auch etwas rumgelaufen bin, (z.B. zu den Jungs von Open Xchange, Snom, Estos und De-Mail) habe ich auch das noch größere Gedränge in anderen Hallen gesehen. Es kann einen also noch schlimmer treffen :-)

Kleines Resümee

Fünf Tage, von denen die erste vier Tage viele Optionen eröffnet hat. Nun wissen wir alle, dass die pressewirksamen großen Abschlüsse auf der CeBIT lange vorbereitet sind. Aber oft ist es ein einziger Kontakt zwischen Kunden und Dienstleister, die sich auf der CeBIT getroffen (und verstanden) haben, der für beide Seiten zu einem Gewinn wird. Das wird sich aber erst in einigen Monaten bewerten lassen. Und wie sagte mal eine berühmte Person: "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel". 2011 wird es sicher wieder eine CeBIT geben. Die Termine stehen sogar schon fest: Dienstag 01. bis Samstag 05. März 2011)