M5Stack

Eine ganz interessante Plattform ist der M5Stack, welcher eigentlich auch nur ein ESP32 ist. Allerdings ist die Zusammenstellung mit Display, Gehäuse, Tasten und der modulare Ansatz sehr pfiffig gelöst. Lange fliegende Aufbauten können oft entfallen und Mobil ist das Gerät auch.

Bausteine

Zuerst gibt es die Basiseinheiten, die nicht nur einen ESP32 enthalten, sondern schon umfangreich ausgestattet sein. Je nach Version ist ein Akku, drei Tasten und ein LCD-Farbdisplay samt kleinem Lautsprecher und SD-Kartenleser gleich enthalten und passende Sensoren können über entsprechende Kabel als I2C-Bus (Grove) direkt angebunden werden. Passende Kabel und Steckerbinder ersparen Löten und verhindern Verbindungsfehler. Zusätzlich gibt es "Stack"-Module, die unter die Basiseinheit eingefügt werden können, z.B. weitere Sensoren aber auch Servo-Steuerungen.

Über mehr als 20 verschiedene Module lassen sich die Basiseinheiten als "Stack" erweitern. Hier nur eine Auswahl.

Über Grove Connector (I2C) gibt es mehr als 60 Units:

What is M5Stack?
https://www.youtube.com/watch?v=cQWkIHxQoCY

M5Stack Review (ESP32, Arduino, MicroPython)
https://www.youtube.com/watch?v=ThuaCke6c34

Programmierung mit ...

Den M5 Stack kann man über mehrere Wege programmieren. Bislang habe ich selbst folgendes genutzt:

Plattform Links

ArduinoIDE
PlatformIO

Durch den ESP32 sind die Beispiele und Libraries hier genauso nutzbar wie mit anderen Boards.

Achtung:
Bitte die Internet Anleitung nutzen, denn die beigelegte Papieranleitung ist nicht immer aktuell

UIFlow

Diese Umgebung ähnelt dem Programmieren mit Blockly. Mit einem Browser "programmieren" Sie quasi durch

Natürlich werden auch alle anderen Umgebungen funktionieren, die den ESP32 unterstützen.

M5Stack und LoraWan

Achtung: Das LoRaWan-Modul, welches als Stack gibt, nutzt 433MHz und ist daher nicht in Europa erlaubt

M5Stack und Azure IoT

Die M5Stack-Serie ist sogar im Azure IoT Katalog aufgeführt.

Weitere Links