Clouds von Microsoft

Die Betonung der Überschrift liegt auf dem "s" von Clouds. Wer nur die Office 365 Cloud kennt, hat an gleich mehrere blinde Flecken. Ich mach mal ein paar Lichter an.

Microsoft Clouds

Es gibt von Microsoft sehr viele Clouds und selbst meine Liste hier ist vermutlich nur unvollständig, denn alle "dedicated" Clouds für genau einen Kunden sind hier gar nicht aufgelistet. Aber auch bezüglich der "Shared Hosting"-Clouds gibt es allein von Microsoft sieben (7) eigenständige Cloud, die öffentlich bekannt sind.

Cloud URLs Beschreibung

Office 365

portal.office365.com
manage.windowsazure.com
microsoftonline.com

Das ist die öffentlichen Cloud von Microsoft, in der alle Firmen einen Tenant anlegen können, die Dienste von Office 365 beziehen wollen.

DE-Cloud

portal.office365.de
microsoftonline.de

Unter dem internen Namen "Black Forest" hat Microsoft zusammen mit der Telekom als Betreiber eine separate Cloud aufgebaut, deren Datacenter komplett in Deutschland stehen. das ist natürlich für Firmen optimal, die auch nur aus Deutschland auf die Dienste zugreifen. Der weltweite Zugriff ist aber schon etwas weniger effektiv und vor allem stören die ein oder anderen Funktionseinschränkungen, da Dienste oft erst verspätet verfügbar werden.

21Vianet

partner.office365.cn
partner.outlook.cn/
login.partner.microsoftonline.cn
windowsazure.cn

Diese separate Cloud wird vom Provider 21Vianet in China gehostet. Das Angebot gibt es schon sehr lange und nimmt auf die Besonderheiten des chinesischen Marktes Rücksicht

UK-GOV

microsoftonline.gov.uk

Für das Vereinigte Königreich gibt es anscheinend eine eigene Cloud

GCC-Cloud

?

Government Community Cloud (GCC)

Für die öffentlichen Verwaltungen mit normalen Sicherheitsanforderungen gibt es wohl die Government Community Cloud (GCC)

GCCHigh

?

Government Community Cloud High (GCCHigh)

Für die Bestandteile mit einem höheren Sicherheitsbedarf dürfte dann die Government Community Cloud High (GCCHigh) sein

DODCloud

?

DODCloud

Das "Department of Defense (DoD)" hat wohl ebenfalls eine eigene Cloud. Sie ist wohl nur für die US-Militärs erreichbar aber dürfte vermutlich schon eine Trennung nach den Einheiten hzaben.

Ich bin sicher, dass es noch weitere Cloud-Angebote gibt. So weiß ich von einer sehr großen Firma, die in einem Art "Private Hosting" die vergleichbaren Dienstleistungen von Microsoft bezieht. Diese als "Dedicated" beschriebenen Clouds sind aber nicht mit Office 365 zu vergleichen. Meist ist die Kopplung so eng, dass es Trusts gibt oder die Dienste direkt in einer Domäne desw produktiven Forest mit installiert sind. Ich würde das eher als "Outsourcing/Outtasking/Outhousing" bezeichnen, wenn ich für den Begriff "Cloud" den Betrieb mehrerer Kunden auf der gleichen Plattform beschreiben sollte.

Hinweise in Connect-MSolService

Mit diesem Commandlet können Sie sich mit der Office 365 Powershell verbinden. Dabei gibt es aber einen Parameter "-AzureEnvironment". Geben Sie hier einfach mal einen "falschen" Text ein. In der Fehlermeldung sehen Sie dann die verschiedenen Azure-Umgebungen

PS C:\> Connect-MsolService -Credential $credential -AzureEnvironment emea
Connect-MsolService : Der Parameter "AzureEnvironment" kann 
nicht gebunden werden. Der Wert "emea" kann nicht in den Typ 
"Microsoft.Online.Administration.Automation.AzureEnvironment" 
konvertiert werden. Fehler: "Der Bezeichner "emea" kann keinem 
gültigen Enumeratornamen zugeordnet werden. Geben Sie einen der
folgenden Enumeratornamen an, und wiederholen Sie den Vorgang:
AzureCloud, AzureChinaCloud, USGovernment, AzureGermanyCloud, 
AzureUSGovernmentCloud, AzurePPE, AzureOneBox"

Hier verraten sich schon sieben unterschiedliche Azure-Umgebungen.

Weitere Links