Teams und Besetzt (BusyOnBusy - BOB)

Anscheinend kann in Deutschland niemand ohne Besetzt-Zeichen telefonieren. In den meisten anderen Ländern und interessanterweise auch im deutschen Mobilfunknetz ist ein "Anklopfen" bei einem bestehenden Gespräch überhaupt nicht schlimm. Ich selbst finde es sogar als Vorteil, wenn ich in während eines Telefonats mitbekommen, wenn jemand mich noch erreichen möchte. Ich kann dann ja Makeln, Ablehnen, zur Voicemail umleiten oder sogar eine Konferenz starten. Dennoch bestehen anscheinend viele Firmen bei Ausschreibungen auf die Umsetzung eines "Besetzt". Noch (April 2019) ist die Funktion in Teams nicht da aber die ersten Zeichen mehren sich:

Feature 49990

Unter dem Feature 49990 führt Microsoft in der Office 365 Roadmap die Funktion "Busy on Busy" Anfang April schon als "In Development" mit einem Ziel von Mai 2019

Konfiguration

Die Entwicklung muss auch schon recht weit gediehen sein, denn in der Skype for Business Online PowerShell ist selbst in einem normalen Produktiv-Tenant die Einstellmöglichkeit für einen Administrator schon vorhanden. in der CSTeamsCallingPolicy gibt es schon den Parameter "BusyOnBusyEnabledType". Die aktuelle Einstellung interpretiere ich so, dass Busy erst einmal nicht erlaubt ist

Ob mit der Verfügbarkeit von Microsoft auch weitere TeamsCallingPolicies angelegt werden,, werden wir später sehen. Eine Suche nach dem Parameter "BusyOnBusyEnabledType" liefert aktuell aber nur Treffer auf Skype for Business On Premises. Ein Versuch den Wert zu setzen liefert aber schon mal die Info, das der Parameter vorhanden ist und die Werte "Enabled" oder "Disabled" annehmen kann.

Beim Versuch die Calling-Policy auf "enabled" zu setzen, kommt aber noch ein Fehler. Sinnvoll ist ja nur bei den Richtlinien, die Telefonie erlauben.

Set-CsTeamsCallingPolicy `
   -Identity tag:AllowCalling `
   -BusyOnBusyEnabledType enabled

Ich kann den Wert aber sehr wohl bei der Policy "Global" setzen, die aber natürlich nur auf alle Konten wirkt, die keine abweichende Richtlinie haben.

Einstellung auf dem Client

Bei Skype for Business obliegt es dem Administrator, die Funktion "BUSY" für den Benutzer zu setzen. Der Anwender kann diese Funktion nicht selbst einstellen. Aktuell kann ich noch keine Details dazu liefern, ob dies mit Teams genauso sein wird. Aktuell gibt es noch kein Feld bei CSOnlineUser, welches eine Information zu "Busy" liefert und es gibt auch noch kein Comandlet, welche dem Set-CSBusyOptions (Siehe Busy on Busy (BoB) - Setup) entspricht.

Sobald die Funktion verfügbar ist, werde ich die Seite entsprechend anpassen.

Weitere Links