SIP Tester Client

Bei der Einrichtung von Direct Routing stellt sich schnell die Frage, wie sie die Funktion überprüfen können. Seit Okt 2019 stellt Microsoft dazu ein PowerShell-Script bereit, das nicht nur für SIP-Anrufe gut ist, sondern aus dessen Source Code man sich einiges abschauen kann.

Einsatzbereich

Microsoft platziert das Skript als Tool zur Überprüfung verschiedener Anrufszenarien mit Direct Routing.

Download
https://github.com/MicrosoftDocs/OfficeDocs-SkypeForBusiness/blob/live/Teams/downloads/sip-tester-client/siptesterclient.zip?raw=true

In dem ZIP-File ist neben dem PowerShell-Script auch eine Dokumentation zum Einsatz. Das Skript lässt sich nicht einfach so aufrufen, sondern unterstützt vier verschiedene Szenarien, zu denen Sie die passenden Parameter angeben müssen. Entsprechende Beispiele sind in der Dokumentation enthalten.

Entsprechende Beispiele werde ich später noch dokumentieren

Funktionsweise

Ich war natürlich neugierig, ob und wie Microsoft einen SIP-Stack als PoweShell-Script umgesetzt hat. Aber schon ein schneller Blick in die Quellen hat gezeigt, dass das PowerShell-Skript sich eines Cloud-Services unter der URL "https://api.pstnmonitoring.skype.com/v1/sip-tester/test-suites" bedient (nutzt HSTS), um die Tests auszuführen. Ein einfacher Zugriff  auf https://api.pstnmonitoring.skype.com/v1/ liefert aber schnell eine HTTP-Error mit JSON-Meldung:

HTTP/2.0 403 Forbidden
content-type: application/json; charset=utf-8
server: PstnInspector/2019.10.10.3 Microsoft-HTTPAPI/2.0
x-microsoft-skype-chain-id: 10bcaabc-e026-44a5-87d6-be9d3f86295a
date: Fri, 18 Oct 2019 11:29:31 GMT
content-length: 45

{"message":"Client certificate is required."}

Leider hat sich damit meine Hoffnung zerschlagen, dass Microsoft in dem Skript vielleicht einen ganz einfachen SIP-Stack umgesetzt hätte. Dennoch ist dieses Skript interessant, da die Authentifizierung per ADAL erfolgt und das Skript sich die Library ADAL.PS1

Weitere Links