Windows Phone 8

Rechtzeitig vor Weihnachten 2012 hat Microsoft zusammen mit HTC und Nokia die ersten Windows Phone 8 Geräte auf den Markt geworfen, die nun mit Apples IPhone und verschiedenen Androiden um Marktanteile kämpfen. Natürlich war es nur eine Frage der Zeit, bis solche Geräte dann auch beim Exchange Administrator in der Statistik auftauchen. Schauen Sie doch einfach mal nach. (Siehe auch  EAS Auswertungen)

Ich möchte auf der MSXFAQ nu nicht das ein oder andere Telefon im Details vorstellen. Die Entwicklung ist hier so schnelllebig, dass die Informationen sehr schnell obsolet sein würden. Ich möchte diese Seite nutzen, ein paar Effekte und Informationen zu Windows Phone 8 zu beschreiben, die ich bei einem Test mit einem Nokia Lumia 820 machen konnte

Windows Phone 8.1

Das Update auf Windows Phone 8.1 soll für alle Windows Phone 8 Geräte im Laufe des Sommers 2014 verfügbar werden. Es enthält endlich all die Funktionen die für den Firmeneinsatz mindestens erforderlich sind.

  • S/MIME
  • VPN
  • Enterprise WiFi (EAP)
    Damit kann das Mobiltelefon endlich auch per 802.1x in Firmen-WIFI-Netzwerken eingebucht werden.
  • Mobile Device Management (MDM)

Windows Phone 8.1 Update - Developer Preview live
https://www.youtube.com/watch?v=ffWYiiKqo7U

Productivity in a Mobile-First World
https://www.youtube.com/watch?v=zNyIWtY6JP8

Ein/Aus-Schalten und USB

Das Telefon kam frisch aus der Verpackung und der Akku war komplett leer. Zumindest hat das Telefon dies so angezeigt. Anscheinend gibt es aber einen "Ich starte nicht"-Schalter, solange das Telefon zwischen 1% und 5% Akkukapazität hat. Drunter schaltet es sich gleich ein und drüber auch.

Wenn das Telefon komplett aus ist und mit PC-USB-Anschluss eingeschaltet wird, dann hat bei mir das Geräte nicht gebootet, sondern scheinbar einen Debug-Mode gestartet.

Erst beim Start ohne PC-Anschluss mit nachfolgender PC-Kopplung konnte Windows die Treiber installieren:

Das ist natürlich "unpassend", wenn das Gerät komplett leer ist und ich es am PC aufladen möchte. In dem Fall ist erst mal "warten" angesagt oder das USB-Ladegerät zu verwenden. Oder das Gerät ohne uS-Verbindung anzuschalten und erst mit der Restkapazität erfolgtem Start wieder per USB zu verbinden.

Screencapture

Für Dokumentationen ist es natürlich wichtig auch Bilder vom Telefon zu erstellen. Das war unter Windows Phone 7.5 und Windows Mobile 6.5 nicht möglich. Wobei auch Android und IPhone diese Funktion erst im Laufe der Zeit bekommen haben. Aber auch bei Windows Phone 8 kann der Anwender nun direkt den "Bildschirm" abfotografieren:

"Start" + Ein/Ausschalten

Die Bilder landen dann im Ordner /Pictures/Screenshots auf dem Telefonspeicher oder einer eingelegten SD-Karte

Eine SD-Karte, die z.B. im Nokia Lumia 820 eingesteckt werden kann, erscheint parallel als eigene Baumstruktur.

Kennwortrichtlinien und Sperren

Etwas überrascht war ich, dass ich das Telefon mit dem Knopf an der rechten Seite sperren konnte aber mit einem weitere Druck + Wischen wieder entsperren konnte. Das lag daran, dass das Lumia 820 zwischen einer "Bildschirmsperre, die nur den Bildschirm zumacht und der Kennwortsperre unterscheidet, nach der auch das Kennwort angefordert wird.

Wer sicher gehen will, sollte also unten die die Einstellung "Kennwort abfragen nach" von 5 Minuten auf "immer abfragen" stellen.

Reset Kombination

Die meisten Windows Phone 8-Geräte haben keinen Resetschalter. Und da Software auch mal sich "aufhängen" kann, ist es nervig dann darauf zu warten, bis das Telefon erst abschaltet, wenn der Akku leer ist. Es gibt aber zwei Tastenkombinationen, die helfen können.

Funktion Taste Beschreibung
Soft-Reset

10Sek lang "Ein/Aus" und "Lautstärke runter" gleichzeitig gedrückt halten

Das Telefon sollte kurz vibrieren und dann neu starten. Alle Apps und Daten bleiben erhalten aber denken Sie daran, die uhrzeit wieder zu stellen, damit alles den gewohnten Gang geht

Hard-Reset

Ein/Aus-Taste, Lautstärke runter undKamerataste für 5 Sekunden bis zum vibrieren gedrückt halten und dann nur die Ein/Aus-Taste loslassen. 5 Sek weiter sollte das Telefon dann zurückgesetzt sein.

Funktion entspricht dem "Handy zurücksetzen", bei dem alle Daten und Einstellungen verloren gehen und quasi der Auslieferungszustand wieder hergestellt wird. Angeblich sollen vereinzelt Telefone aber gar nicht mehr danach funktionieren.

Hinweis auf PIN-Länge

Das Windows Phone 8 hat auf dem Kennwort-Eingabefenster keine "OK" Taste mehr. Der Anwender gibt also einfach die PIN ein. Wenn ich nun eine 4-stellige Pin habe und eine falsche PIN eingebe, dann wird die Eingabe nach der 4-ten Stelle auch schon mit "falsche PIN" beendet. Bei einer 6-stelligen-Ping kommt der Hinweise dann erst nach 6 Stellen. Man kann also durch die Eingabe einer beliebigen Nummer die Länge der echten Pin ermitteln.

Sie sollten also in der ActiveSync Richtlinie auf jeden Fall die Funktion nutzen, das Gerät nach einer bestimmten Anzahl von Fehlversuchen zu löschen und die minimale PIN-Länge vielleicht auf 5 oder 6 Stellen anzuheben. Bei einer 4-stelligen Pin besteht eine 1%tige Wahrscheinlichkeit, die Nummer zu erraten. Wenn ich dann einen Teil der Nummer z.B. anderweitig "erahnt" habe, sind 4 Stellen keine große Hürde.

Wenn Sie z.B. nach 10 Versuchen den "Wipe" vorhanden, dann kommt nach 9 Fehlerversuchen die Abfrage einer Passphrase:

So wird auch bei Windows Phone 8 wie schon bei WM65 verhindert, dass zufällige Berührungen das Telefon zurück setzen. Dieser Status kann auch durch Akku entfernen nicht umgangen werden. Nach dem nächsten Einschalten kommt die Abfrage nach A1B2C3 immer wieder. Gibt der Anwender das Kennwort dann das 10te Mal falsch ein, kommt ein kleiner "ihr Gerät wird nun gelöscht" Bildschirm und danach sieht man nur noch einen Neustart. Das Nokia 820 scheint dann aber auch wirklich das gerät zu löschen, denn einige Minuten lang waren zwei drehende Zahnräder zu sehen. Danach war das Telefon wieder in der Werksauslieferung.

Probleme mit ActiveSync

Anscheinend gibt es einige Geräte die mit ActiveSync nicht sich verbinden können

Ein solches Gerät ist z.B. ein Lumia 920, welches sich durchaus beim Benutzer noch verbinden kann.

Sie sehen hier, dass es global Zugriff hat, d.h. keine EAS Quarantäne oder andere globale Regelungen das verhindern. Aber es wendet auch die Richtlinie nicht an und kann daher nicht weiter synchronisieren.

Bei dem Lumia 920 Case hat es geholfen, das Gerät mit einem "Factory Reset" zurück zu setzen.

Folgende Geräte habe ich bislang bei verschiedenen Firmen gefunden.

Nokia Lumia 820

RM-821_eu_finland_207
RM-821_eu_denmark_301
RM-821_eu_euro2_206

Nokia Lumia 920
RM-825_eu_euro2_254
RM-825_eu_euro2_277'

HTC8X
Windows Phone 8X by HTC

Interessant ist z.B.: dass die Geräte aus Dänemark und Finnland scheinbar ein anderes Branding haben. Aber viele Geräte auch als "euro2" erscheinen. Auch gibt es hier doch unterschiedliche Firmware-Stände, wenn ich die letzte Ziffer richtig interpretiere.

Get-ActiveSyncDevice -Mailbox nawdemo1

RunspaceId              : 9822df67-a141-4f32-9057-c00a8860d63d
FriendlyName            : Lumia 920
DeviceId                : xxxxxxxxxxx
DeviceImei              : imeiimeiimeiimeiimei
DeviceMobileOperator    :
DeviceOS                : Windows Phone 8.0.9903
DeviceOSLanguage        : German
DeviceTelephoneNumber   : *********9246
DeviceType              : WP8
DeviceUserAgent         :
DeviceModel             : RM-821_eu_euro2_248
FirstSyncTime           : 08.12.2012 17:33:33 userDisplayName         : msxfaq.de/Demoaccounts/user1
DeviceAccessState       : Allowed
DeviceAccessStateReason : Global
DeviceAccessControlRule :
DeviceActiveSyncVersion : 14.1
AdminDisplayName        :
ExchangeVersion         : 0.10 (14.0.100.0)
Name                    : WP8§xxxxxxxxxxx
DistinguishedName       : CN=WP8§xxxxxxxxxxx,CN=ExchangeActiveSyncDevices,CN=NAWDemo1,OU=Demoaccou
                          nts,DC=netatwork,DC=de
Identity                : msxfaq.de/Demoaccounts/NAWDemo1/ExchangeActiveSyncDevices/WP8§BC092D
Guid                    : f51ccc92xxxxxxxxxxxxxxxxxxx2ffcbcbef387
ObjectCategory          : msxfaq.de/Configuration/Schema/ms-Exch-Active-Sync-Device
ObjectClass             : {top, msExchActiveSyncDevice}
WhenChanged             : 08.12.2012 18:34:29
WhenCreated             : 08.12.2012 18:33:35
WhenChangedUTC          : 08.12.2012 17:34:29
WhenCreatedUTC          : 08.12.2012 17:33:35
OrganizationId          :
IsValid                 : True

Provisioning

Wer mal genau hingeschaut hat, der findet unter der Windows Phone Einstellungen die Funktion "Firmenkonto hinzufügen". Dabei geht es aber nicht um Mail, sondern um einen Link zu einem Mobile Device Manager-Server, über den das Gerät zentral Updates und Richtlinien bekommen kann. Das Telefon erwartet die Eingabe einer Mailadresse und Anmeldedaten und ermittelt darauf die Adresse für den MDM-Server. Aus Sicht von Microsoft ist das natürlich idealerweise ein System Center Mobile Device Manager bzw. dessen Nachfolger.

Technisch verbirgt sich dahinter aber auch einfach wieder ein Webservice, den das Telefon wie folgt ermittelt.

GET http://<servername>/EnrollmentServer/Discovery.svc

Eine technische Beschreibung, was dahinter nun aber dann noch alles kommen kann, werde ich eventuell an anderer Stelle beschreiben.

Enterprise Device Management Protocol für Windows Phone 8
http://download.microsoft.com/download/5/C/4/5C460CE2-3B0F-45CE-805D-1A3D5697639C/WP8_Enterprise_Device_Management_Protocol.pdf

Update auf Lumia Black

Anfang 2014 konnten die Besitzer von Nokia Telefonen ein größere Update installieren. "Over the Air" wird es auf dem Telefon angeboten und kann von Anwender sofort installiert oder verzögert werden.

Per Default erfolgt der Download aber nur über WiFI, was aber geändert werden kann. Die Installation läuft und 6 Schritte an, der nach dem Download mit einem Neustart beginnt und danach die Daten migriert werden. Ich habe nicht alle Stufen erreiche aber interessanter ist hier der zeitliche Verlauf der gesamten Update-Thematik

., bei denen das Telefon zwei Mal neu gestartet wird . Der ganze Prozess dauerte bei einem Lumia 1020 ca. 15 Minuten und ergibt folgende Versoinen

Nokia Beamer

Mit dem Update auf Lumia Black funktioniert dann auch die App "Nokia Beamer" aus dem AppStore. Diese kleine App erlaubt es, dass Sie mit einem beliebigen Endgerät auf "beam.nokia.com" gehen, so dass ein QR-Code angezeigt wird. Den fotografieren Sie mit dem Nokia Telefon ab und dann sendet die Nokia App den Bildschirminhalt des Telefons an das andere Endgerät. Das kann automatisch oder durch "Schütteln" des Telefons erfolgen.

 #

Eine ähnliche App heisst Nokia PhotoBeamer, über die aufgenommene Bilder über einen Webseite an andere Betrachter gesendet werden können. Allerdings erlauben hier die AGBs, dass Nokia die bereitgestellten Daten weiter verwenden darf.

Project My Screen

Wer Applikationen und Demos mit Windows Phone auf einem Beamer präsentieren möchte, sollte sich die "Project My Screen"-App anschauen. Über ein USB-Kabel wird der Bildschirm des Smartphones auf den PC Bildschirm kopiert.

Weitere Apps

Langsam füllt sich der Microsoft AppStore auch für Windows Phone 8 und Windows RT. Interessant und nützlich finde ich u.a.

Weitere Links