Outlook 2003

Mit dem Release von Outlook 2003 hat Microsoft sehr viele Funktionen verändert, die ich hier etwas beschreiben will. Die kleine Outlook Client FAQ ist natürlich weiterhin gültig.

Eigene Seite zum Thema Outlook 2003 Cached Mode

Achtung mit Exchange 2010
Auch wenn Microsoft offiziell Outlook 2003 als Client für Exchange 2010 unterstützt, so gibt es doch die ein oder anderen Fallstricke, mit denen ich bislang zu kämpfen hatte und nicht immer gibt es eine Lösung dafür. Siehe auch Outlook 2003 mit E2010.

Exchange 2007 and Outlook 2003: Where are my attachments?
http://knicksmith.blogspot.com/2007/03/exchange-2007-and-outlook-2003-where.html
930468 The attachment is not displayed when you use Outlook 2003 to open an e-mail message that contains an attachment

Outlook 2003 SP3

Das aktuelle Service Pack 3 für Office 2003 wurde im September 2007 veröffentlicht und enthält auch wichtige Updates für Outlook 2003

ACHTUNG Wichtiges Update

Wenn Sie Outlook 2003 installieren, sollten Sie prüfen, ob ihr Exchange Server ausreichend aktuell ist. Outlook 2003 erweitert die Regeln, die auch auf dem Server hinterlegt werden. Allerdings werden einige Regeln von Exchange als Serverregeln ausgewertet. Und hier ist das Problem. Serverbasierte Regeln mit Outlook 2003 können daher ihren Exchange 5.5 Server in Gefahr bringen.

Und hier der entsprechende Patch dafür

Das das Ganze noch mal für Outlook Web Access 5.5, welcher hängen bleibt, wenn Sie mit Outlook 2003 ihre Datenpflegen:

  • 818709 Outlook Web Access Stops Responding When You Try to Access a Mailbox on an Exchange 5.5 Computer

Outlook 2003 SP1

Durch das Office 2003 SP1 wird auch Outlook aktualisiert. Download unter

RPC over HTTP

Siehe gesonderte Seite: MSXFAQ - RPC über Internet

Unicode PST und OST

Outlook 2003 sprengt die Grenze der bisherigen PST und OST-Dateien. Bislang konnten diese Dateien nur maximal 2 Gigabyte groß werden. Durch ein Einsatz von UNICODE und einen veränderten Treiber können die PST-Dateien und OST-Speicher für den Offline Betrieb mittlerweile bis zu 20 Gigabyte groß werden und sollten damit den Anforderungen der nächsten Jahre sicherlich genügen.

  • Q830336 The .PST File Has a Different Format and Folder Size Limit in Outlook 2003 "the folder size has a limit that is more than 20 GB. "

Allerdings werden bestehende Dateien durch die Installation von Outlook 2003 nicht automatische konvertiert. Das Risiko von Datenverlusten bleibt weiter bestehen. Sie müssen manuell die Inhalte konvertieren. Sie binden dazu einfach eine neue PST-Datei in Outlook 2003 ein, machen diese zum Standard für neue Nachrichten und verschieben dann die Inhalte der alten PST-Datei in die neue Datei.

OST-Dateien können leider nur gelöscht und neu angelegt werden. Dies ist dann nachteilig, wenn Sie keine schnelle Verbindung zum Server haben, da alle Inhalte erneut repliziert werden. Die neuen Dateien können nicht mehr mit Outlook 2002 und älter gelesen werden.

Outlook AntiSpam Funktion

Outlook 2003 enthält erstmals auch eine clientbasierte Spam Schutz Funktion, die anhand von Wortlisten eingehende Mails bewertet und entsprechend in einen Ordner "Junkmail" einordnet.

Dazu nutzt Outlook sowohl statischen Listen (Whitelist, Blacklist) als auch einen eigenen Filter, der über die Dateien OUTLFLTR.DAT und OUTLFLTR.DLL realisiert ist. Weitergehende Informationen gab es mal auf http://www.mapilab.com/articles/outlook_spam_filter.html, bis Microsoft die Veröffentlichung dieser anscheinend per Reverse Engineering gewonnenen Erkenntnisse untersagt hat. Anscheinend basiert der Spamfilter im wesentlichen einen vortrainierten Bayesfilter (Bayes)

Entsprechende Update müssen natürlich auch immer wieder eingespielt werden.

Outlook 2003 killt CDO und OWA

Der Einsatz von Outlook 2003 in einem Netzwerk kann aber auch nachteilig sein. Neue Funktionen von Outlook 2003 verändern bestimmte Einträe in ihrem Postfach, so dass ein älteres Outlook, der Zugriff über OWA oder über die Programmierschnittstelle CDO nicht mehr funktioniert

Die Ursache liegt in einem vierten Eintrag im Feld PR_FREEBUSY_ENTRYIDS, den Outlook 2003 hinzufügt. ältere Versionen erwarten hier ein Feld mit drei Informationen. Als Ergebnis hängt da Programm, da die Rückgabe größer ist, als der bereitgestellte Speicherbereich. Abhilfe gibt es unter:

Diese Fixe sind auch im September Rollup Fix Packet enthalten. Insofern wieder eine guter Hinweis, Beta in Testfeldern zu evaluieren. Siehe auch Virtual Server.

Weitere Links