Teams Pro Lizenz

Im Februar gab es die ersten Informationen über eine neue "Teams Pro"-Lizenz, die vielleicht verwirrend sein kann.

Hinweis:
Die "Teams Pro"-SKU  wird allen Benutzern mit einer Microsoft 365 und Office 365 E5/E3/A5/A3 und Microsoft 365 Business Standard/Business Premium Lizenz ohne weitere Aktion oder Kosten zugewiesen. Sie müssen nichts unternehmen.

Sie können aber die Zuweisung nachträglich ändern und das kann sinnvoll sein, um erweiterte Funktionen für bestimmte Benutzer zu unterbinden.

Dennoch stellt sich die Frage was da der Grund gewesen sein könnte. Ich versuche mich an einer Erklärung. Es gibt nämlich auch weiterhin die Teams Advanced Communications SKU

Kurzfassung

Microsoft baut kontinuierlich an den Funktionen von Teams und gerade die Aktivitäten rund um Besprechungen und Live Events sind sehr agil. Fast jeden Tag gibt es etwas neues zu entdecken mittlerweile sind einige Dinge auf der Roadmap öffentlich, z.B.:

  • Large Meetings bis zu 1000 Teilnehmer
    Damit wird das bisherige 300er Limit angehoben um mehr Szenarien mit Teams abzubilden anstatt auf "Live Events" wechsel zu müssen
    Feature ID: 65951 Hold interactive meetings with more attendees—up to 1,000
    Feature ID: 68844 Microsoft Teams: Increasing Chat Size from 300 to 1000 Participants
  • Overflow Meetings mit bis zu 20.000 Betrachtern
    Eine zweite Form für noch größere Meetings ist ein klassisches Teams Meeting mit bis zu 300 "normalen Teilnehmern", während Teilnehmer 301 bis 10.000 dann nur noch "Betrachter" sind.
    Feature ID: 65952 When attendees exceed the meeting attendee limit, the meeting will scale to accommodate up to 20,000 in an experience where they can watch.
  • Webinare mit Teams und CRM
    Auch hier erweitert Microsoft die Integration von Teams, damit auch das Marketing aus CRM heraus entsprechende Events planen können
    Set up a Microsoft Teams webinar
    https://docs.microsoft.com/en-us/dynamics365/marketing/teams-webinar
  • Abgrenzung zu F1/F3, Teams Free
    Die "Plus-Lizenz" bekommen keine "Lite"-User, die z.B. nur eine F1 oder F3-Lizenz haben oder "Teams Free" nutzen.

Die generelle Existenz von "Zusatzlizenzen für Teams" kenne wir ja schon von "CloudPBX" für Telefonie oder "Audiokonferenz-Addon" für die Erweiterung um Einwahlrufnummern. Insofern ist das Microsoft Provisioning schon darauf ausgelegt.

Message Center MC238782

Die originale Nachricht im Microsoft 365 Message Center war:

Message ID: MC238782
Published date: 2/9/2021
Last updated date: 2/12/2021
Category: Plan For Change
Tags: Major update, Admin impact, New feature, User impact

Updated February 12, 2021: Based on early feedback we have updated this post to provide additional clarity. Thank you for your feedback.
On Feb. 9, we published an MC post regarding a new Teams Pro service plan. To clarify, there is no change to existing product licenses
with the addition of this new service plan. Rather, the service plan will be added automatically to Microsoft 365 and Office 365 E5/E3/A5/A3,
and Microsoft 365 Business Standard/Business Premium licenses, and will enable users who are licensed for these SKUs to automatically receive
capabilities rolling out to Teams in the near future. There is no action required by admins, and no additional purchase is necessary for
Microsoft 365 and Office 365 E5/E3/A5/A3 and Microsoft 365 Business Standard/Business Premium licensed users to acquire the new Teams
capabilities that will be part of the Teams Pro service plan.

[Key points]
Timing: mid-March 2021 New Teams service plan to be added to select M365 and O365 SKUs
Roll-out: tenant level
Action: For information only

[How this will affect your organization]
The new Teams service plan will enable users licensed for the applicable SKUs to receive forthcoming Teams capabilities.

[What you need to do to prepare]
No action required. By default, the Teams capabilities included in this service plan will become automatically available to all users
with the licenses listed above. A an admin, you can turn it off and turn it on again for specific people.

Zukunft

Allerdings fehlt hier natürlich die Information, welche Funktionen nun durch die "Teams Pro"-Lizenz abgedeckt ist. Darüber wäre dann nämlich auch klar, welche Teams-Funktionen nicht für F1/F3-Benutzer, Teams for Home, Microsoft Teams kostenlos oder Teams Exploratory License fehlen.

Hier fehlen noch Quellen und Informationen. Auch wenn die Teams Pro-Lizenz (noch) nichts extra kostet. Sie bekommen ja doch nicht alle Lizenznehmer.
Vielleicht ist es aber nur ein anderer Name für die bisherige "Advanced Communications-Add-On für Microsoft Teams"

Weitere Links