Exchange 2010 MultiTenant (Ab SP1)

Bislang hatte ich noch nicht die Möglichkeit, Exchange 2010 mit "/hosting" in einer größeren produktiven Umgebung zu installieren und eine kleine DemoVM ist keine gesunde Basis für einen Praxisbericht. Diese Seite sammelt daher eher Links und Hinweise und ist nicht auf dem Niveau der anderen Seiten.

Hinweis:
Es ist absehbar, dass diese Betriebsart zukünftig vermutlich entfallen wird. Sinnvoller ist die Beschäftigung mit den Adress book Polices ratsam.

Multi-Tenant Scalability Guidance für Exchange Server 2013
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=39941

Für Exchange 2003 und Exchange 2007 gibt es Anleitungen, wie ein kommerzieller Hoster Dienste für Kunden anbieten kann. Zudem gibt es Anleitungen wie einfach nur die Adresslisten separiert werden können, d.h. mehrere virtuelle Firmen können in einer Organisation zusammen arbeiten. Diese "Light"-Version wird z.B. gerne von Konzernen intern eingesetzt, die Exchange selbst betreiben, z.B. als Ressourceforest (siehe auch Exchange 2000 mit NT4 und Exchange Hosting).

Mit der Beta von Exchange 2010 sind dann die ersten Hinweise erschienen, dass Exchange 2010 SP1 einen "Hosted Mode" unterstützt.

Hosting Installation
When you install Exchange 2010 SP1 für hosting deployments, you will run the installation from the command line and include the /hosting switch. Once installed, your servers will be running in Hosting Mode."

Quelle: Helpfile für Hosting with Exchange 2010 Service Pack 1 Beta online http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=bba88fb5-9d84-475c-85d7-3ffeb308636e

Allerdings gibt es noch einen unterschied zwischen echtem "Hosting" und nur der Trennung von Adresslisten. In Exchange 2010 RTM war sogar explizit beschrieben, das die RTM-.Version NICHT für eine Separierung von Adresslisten tauglich ist.

Sollten Sie trotz Warnungen versucht haben, die Berechtigungen aus dem Exchange 2007 Dokument in Exchange 2010 umzusetzen, dann können folgende Links bei der Reparatur weiter helfen

Diverse Anbieter versuchen auf eigene Faust etwas umzusetzen um die Zeit bis zu einer öffentlichen Info zu überbrücken. Auch das ein oder andere Provisioning-Framework fängt schon mit Ideen an.

Auch das Projekt WebSitePanel (http://www.websitepanel.net/) behandelt das Thema und die SP1 Problematik

Auch hier muss man Vorsicht walten lassen, solange es keine offizielle Beschreibung oder Freigabe gibt.

Exchange 2010 SP1 Multi Tenant Hosting

Allerdings steht in der Hilfe auch, was nicht geht.

  • Exchange Management Console
  • Public Folders
  • Unified Messaging Server Role
  • Federation
  • Business-to-Business Features wie cross-premises message tracking and calendar sharing
  • IRM
  • Outlook 2003 support (EnableLegacyOutlook)
  • Edge Transport Server Role

Mir scheint das eher so, dass die "Hosting"-Version eine ganz spezielle Version für echte "Hoster" ist, die auch das Backend und die Provisioning-Lösung umsetzen. Also keine "Addresslist-Segregation für Exchange 2010". Aber für Hoster durchaus ein Startpunkt.

Weitere Links