Lenovo ThinkSmart View

Als ich in eine Veröffentlichung zur CES2020 das Gerät von Lenovo gesehen haben, habe ich gleich an das Gigaset Maxwell 10 gedacht. Warum sollte es so schwer sein, ein Android-Gerät mit Audio-technik und einem Teams-Client zu produzieren. Und in die Richtung geht wohl das Lenovo-Gerät, welches zur ThinkPad-Serie gehört.

Hardware

Das Gerät wird einfach auf den Tisch gestellt und mit Strom versorgt. Leider gibt es keinen Ethernet-Port und damit scheidet auch PoE aus. Die Verbindung zum Netzwerk erfolgt ausschließlich über WLAN. Sie müssen also ihr Office entsprechend "ausstatten", damit WLAN auch für VoIP ausreichend dimensioniert ist.


Ausschnitt aus https://news.lenovo.com/pressroom/press-releases/interconnected-lenovo-thinksmart-devices-driving-new-smart-office-ces/

Weiterhin gehört zum Paket ein Lenovo ThinkPad X1 ANC

Anscheinend fehlt aber eine passende Ablage oder Ladehalterung. Hier könnte Lenovo noch etwas nachbessern. Da hat das Poly Elara 60 eine bessere Lösung gefunden.

Wenn ich mir das Bild anschaue, dann kommt mit das Gerät aber sehr bekannt vor. Lenovo verkauft schon länger ein ähnliches Gerät als Google Assistant für den Hausgebraucht


Quelle: https://www.lenovo.com/us/en/virtual-reality-and-smart-devices/smart-home/smart-home-series/Smart-Display-10/p/ZZISZSDSDX1

Wenn Sie die technischen Eigenschaften gegenüberstellen, dann sind diese doch sehr ähnlich:

Gerät ThinkSmart View
(8", HD IPS Display)
Lenovo Smart Display mit Google Assistant
(8", HD IPS Display)
Lenovo Smart Display mit Google Assistant
(10", HD IPS Display)

CPU

Qualcomm® Snapdragon™ 624, Octa-Core A53 1.8 GHz

Qualcomm Home Hub-Plattform
Snapdragon, 624, Octa-Core A53 1,8 GHz

Qualcomm® Snapdragon™ 624

OS

Android Open Source Project (AOSP) 8.1

Vermutlich Android Things with the Google Assistant

Android Things with the Google Assistant

Kamera

5MP 720p wide-angle with privacy shutte

5 MP Weitwinkel mit True-Block-Kameraabdeckung

5 MP, 720p with wide-angle viewing

Display

8” HD (1280×800) IPS touchscreen

8 Zoll HD IPS Touchdisplay (1.280 x 800, Videoanruf 720p)

10.1" FHD (1920 x 1200) touchscreen, IPS
direct bonding, 86° wide-angle

Lautsprecher

1.75” 10W full-range speakers with 2x passive tweeters

1,75 Zoll Vollbereichslautsprecher (10 W)

2 Zoll Vollbereichslautsprecher (10 W)

Mikrofone

2 x 360-degree microphone array with a mute button

 2x2 Dual-Mikrofon-Arrays

 2x2 Dual-Mikrofon-Arrays

Netzwerk

WLAN 802.11 AC 2.4G/5G

WLAN 802.11 a/b/g/n/ac

2x2 WiFi 802.11 ac 2.4G/5G, MIMO

Bluetooth

4.2

5.0

4.2

Listenpreis/Web

349 US$
449 US$ mit ThinkPad X1 ANC Headset

174€/80€

250US$   /150US$
279€/159€

Teams Certifiziert

Ja

Nein

Nein

Infos

https://www.lenovo.com/us/en/coming-soon/Lenovo-CD-18781/p/ZZISZSCCD03

https://www.lenovo.com/de/de/smart-display/

https://www.lenovo.com/de/de/smart-display/

Allerdings beantwortet Lenovo die Frage "Ist das Lenovo Smart Display ein Android-Tablet? " auf der FAQ deutlich mit einem "NEIN". Es dürfte also nicht so einfach möglich sein das Consumer-Gerät mit Teams zu nutzen. Schade eigentlich, denn die technischen Daten sind fast gleich aber der Preis unterscheidet sich schon.

Das Headset "ThinkPad X1 ANC" gibt es schon für ca. 150€ und die 8" Consumer Basis für 80€ wäre ein nettes Paket für ca. 230€. Warten wir mal ab, wie sich der Preis des "ThinkSmart View" weiter entwickelt.

Praxistest Teams

Steht noch aus. Das Gerät hat noch nicht den Weg zu mir gefunden.

Wie schon bei den anderen "Teams Telefonen" wird auch hier die Hardware und das Betriebssystem vom Hersteller bereitgestellt und über die bekannten Vertriebskanäle verteilt. Die Teams-Software kommt aber von Microsoft, Damit gibt Microsoft die Funktion und den Grad der Integration vor.

Ich erwarte also keine großen Unterschiede in der Funktion und warte mit einer Einschätzung bis ich da Gerät einige Zeit testen konnte.

Weitere Links