Office 365 Tenant Region ändern

Mit der Anlage des Tenants bestimmtem sie auch die Region der Office 365 Subscription. Diese Einstellung ist nachträglich aktuell nicht mehr veränderbar. Das ist natürlich ein Problem, wenn eine Firma tatsächlich in ein anderes Land umzieht oder eine Tochter vorschnell einen Tenant mit dem Namen eingerichtet hat, den nun die Konzernzentralen gerne nutzen möchte.

There is no option to change the country of a tenant.
Stand 6. Jul 2020: Quelle: Yammer: Microsoft Partner Community

Diese Seite ist leider nur bedingt hilfreich, da Microsoft keine Änderung der Region erlaubt. Selbst ein Löschen des Tenants mit Neuanlage in einer anderen Region geht erst nach einer Ruhezeit von 180 Tagen (Siehe Office 365 Tenant löschen). Vielleicht kann ich irgendwann einmal mit erfreulicheren Nachrichten aufwarten.

Auf der Seite Office 365 Region und UsageLocation habe ich das Problem schon geschildert, dass der "CountryLetterCode" eines Tenant nachträglich aktuell nicht geändert werden kann. Eine Suche im Office 365 Admin Portal nach "region change" liefert direkt:

Wenn ich die verschiedenen Begründungen dazu recherchiere, dann gibt es bei einem Wechsel zwischen geografischen Regionen (USA, Europa, Asien) natürlich technische Beschränkungen. Aber selbst innerhalb von Europa, z.B. von Spanien nach Deutschland kann der Wert nicht angepasst werden, obwohl die Daten in beiden Fällen z.B. in Amsterdam/Irland liegen würden. Hier sind es dann eher rechtliche Aspekte des Kaufvertrags und Meldepflichten. Wir sind zwar alle EU aber die Unterschiede liegen wohl in den Details, warum eine Firma nicht mal einfach das Land wechseln kann.

Das ist in Zeiten von "Brexit" für die ein oder andere Firma aktuell auch ein Problem die z.B. ihre Firma in UK angemeldet haben und vor dem Brexit den Sitz in ein anderes europäisches Land verlegen wollen. Aktuell sehe ich nur zwei Optionen:

Option Neuer zweiter Tenant Tenant löschen und neu anlegen

Beschreibung

Sie können ganz schnell einen neuen Tenant mit einem neuen Namen anlegen. Über 3rd Party Tools können Sie dann viel (aber nicht alle) Daten quasi "clonen" und dann die Domains und Anmeldungen umstellen

Wenn die den Namen nicht ändern wollen, dann bleibt nur ein "Export" der relevanten Daten, damit sie den Tenant löschen können. Der Import muss aber warten.

Name und URLs

Ändern sich, z.B. zu SharePoint und OneDrive und Pfade zu Yammer u.a.

Bleibt gleich (ist aber ein anderer Tenant)

Ausfallzeit

Minimal, da beide Tenants parallel vorhanden sind und der eigentlich Domainumzug in Minuten erfolgt.

180 Tage Offline !! So lange dauert es, bis der Tenant freigegeben wird.

Lizenz

Doppelt/überlappend

"Verfallen" und neu kaufen

Externe Links

Wenn Anwender Inhalte per OneDrive u.a. geteilt haben, dann sind die alten Links ungültig. Partnerbeziehungen sind neu einzurichten. Ändern sich.

Gast-User

Die Gast-Konten im Tenant sind nach dem Umbau neu einzurichten und neu zu berechtigen.

Datenübernahme

Eingeschränkt. Wie bei jeder Tenant2 Tenant Migration können bestimmte Daten (Postfach, OneDrive, SharePoint) einfacher übernommen werden. Andere Daten (Yammer, Streams, Teams etc.) sind nicht oder mit starken Einschränkungen migrierbar.

Compliance

Die Konfiguration muss neu aufgesetzt werden. Aber schlimmer ist der Verlust von Versionen und Überarbeitungen, Zeitstempeln etc. Wenn Sie auf dem alten Tenant sogar "Archiv-Richtlinien" haben, müssen Sie diese aktiv entfernen, damit der Tenant letztlich gelöscht wird.

Konfiguration

Neu einrichten

Neu einrichten

Azure Subscription

Kann "umgehängt werden

Kann aufwändiger "umgehängt werden.

Eigentlich ist es ein Unding, dass Microsoft hier noch keine bessere Lösung anbietet. Beide Optionen haben sehr viele, teils schwerwiegende, Einschränkungen. Daher ist genau zu überlegen, welche nächsten Schritte sie machen. Mit Glück ist der bisherige Tenant nur wenig genutzt oder "aus Versehen" vorhanden. Wenn Sie aber Pech haben, dann kann so eine Umstellung wie "Einmal Abgebrannt" enden.

Leider ist der interne Prozess bei Microsoft (Stand Sep 2020) so streng, dass ein Tenant erst 180 Tage nach der letzen Anmeldung eines Administrators gelöscht wird. Zudem ist es nicht möglich, die Region zu ändern. Für die meisten Firmen dürfte es darauf hinauslaufen, dass sie einen neuen Namen auswählen.

Weitere Links