CloudPBX und analoge Geräte

Auch wer die Telefonie aus Office 365 bezieht, wird immer einen Bedarf für "analoge Endgeräte" haben. So gibt es klassische Telefone, Türstationen oder eine kleine DECT-Basis. Aber auch für Faxgeräte und Modems, z.B. Alarmanlage, Maschinensteuerungen etc. sollte es eine Lösung geben.

Zwischenstand

Anders als sonst beginnt diese Seite mit einem Zwischenstand, denn dieser Inhalt ist noch lange nicht fertig, weil auch von Microsoft noch nichts geliefert wurde. Wer heute CloudPBX nutzt, kann die "Rufnummern" entweder selbst über den Hybrid-Mode, CCE oder von Microsoft per PSTN-Calling bekommen. Ich versuche mal den Stand Aug 2017 kurz zusammen zu fassen.

User Amt Analoge Ports

OnPrem

lokales Gateway/SBC

Über Gateways und CS-AnalogDevice

CloudPBX

Hybrid mit lokalem Gateway/SBC

Über Gateways und CS-AnalogDevice

CloudPBX

CCE mit lokalem Gateway/SBC

Über Gateway am CCE-Gateway und 3rd Party Routing

CloudPBX

PSTN-Calling by Microsoft

Keine Anbindung

Wie Sie schon selbst sehen, ist das Thema analoge Anbindung mit Cloud PBX nur möglich, wenn es lokal ein Gateway gibt, welche die Geräte anbinden und routen kann.

Es kann natürlich auch eine Lösung sein, die "Bürokommunikation" über Office 365 zu bedienen und "alte" Geräte über einen nicht integrierten klassischen TK-Anschluss oder sogar GSM anzubinden. Sehr viele Aufzöge haben heute schon GSM-Lösungen und selbst Alarmanlagen machen sich per GSM unabhängig von "Leitungen". Und immer mehr Datenkommunikation wird direkt über Internet oder GSM übertragen und nicht mehr per analogem Modem. Problematisch sind hier also eher alte Endgeräte, die nicht mehr umgebaut werden können.

Endgeräte einer "Telefonlösung"

Wenn jemand eine "Telefonanlage" in der Cloud anbietet, dann reicht es nicht, wenn Menschen miteinander über Software, PC oder Smartphone-App miteinander kommunizieren. Skype for Business ist viel mehr als Telefonie (Meeting, Chat, Status) aber auch eine Telefonanlage besteht nicht nur als "Telefonen" als Endgeräte. Eine Telefonanlage überträgt aber nicht Sprache bei einem direkten Anruf zwischen zwei Menschen. Eine Telefonanlage überträgt auch Daten (ISDN-D-Kanal,  ISDN64kDaten auf dem B-Kanal, Fax-Übertragungen etc.

Es reicht also nicht mit leistungsfähigen Clients die neue Welt zu predigen, bei der Skype for Business eine "Kommunikationsplattform" ist, die der man eben auch noch telefonieren kann. Skype for Business muss sich als Ersatz für eine TK-Anlage auch daran messen lassen, wie es alt hergebrachte Dienste unterstützt.

Stichwort Office 365 "Light ATA"

Aktuell dürfte viel Energie in die Bereitstellung von "PSTN-Calling" und die Erweiterung um erforderliche Funktionen gehen, z.B. Nachfolger für Response Groups, Reporting und Unterstützung von zertifizierten "Tischtelefonen" u.a.

Dass aber auch für analoge Endgeräte etwas geben könnte, hatte Jamie Stark schon Ende 9 Dez. 2016 in einem Foren-Beitrag geschrieben:

So we absolutely have on the roadmap a lightweight set of ATAs that can be used for analog devices. Essentially the ATA will log into Office 365 like an IP phone does today. Don't have a timeframe for availability at this time though. So for the time being I suggest keeping the analog phones in place while you migrate users over to Cloud PBX and PSTN Calling.
Quelle: https://techcommunity.microsoft.com/t5/Skype-for-Business-IT-Pro/Analog-devices-Cloud-PBX-and-Cloud-Connector-requirement/m-p/34864

Allerdings habe ich von diesen "Geräten" noch nichts gesehen. Ich hatte zwischenzeitlich auch immer wieder mal bei den üblichen Herstellern nachgefragt aber keine Bestätigung bekommen. Roadmap ist halt schon ein dehnbarer Begriff.

Weitere Links