NetFlow/sFlow/IPFix Collectors

Wenn ihre NetFlow:Agenten die Verkehrsdaten als NetFlow:Pakete über das Netzwerk senden., benötigen Sie natürlich einen Empfänger. Welchen Empfänger Sie einsetzen bleibt letztlich ihnen überlassen. Es gibt sehr viele kommerzielle aber auch kostenfreie Lösungen. Einige laufen als Dienst im Hintergrund und legen die Ergebnisse konsolidiert in einer Datenbank für spätere Auswertungen und Abrechnungen ab. Andere sind nur interaktive Programme, die ihnen den aktuellen Stand anzeigen. Auch Monitoring-Lösungen sind hier mit im Rennen, die solche Daten zur Qualitätssicherung nutzen und ggfls. bei Überlastsituationen auch Alarm schlagen können.

Eine Empfehlung für ein Produkt kann ich hier nicht geben, da ich sicher keinen Marktüberblick über die Produkte habe.

Flows in Office 365

Azure bringt auch eine Flow-Überwachung zwischen NSGs (Network Security Groups" mit. Azure schreibt diese Bewegungsdaten in einen Azure BLOB, der auch wieder ausgelesen werden kann. Interessanterweise auch per PowerBI u.a.

Dies ist nur eine Auswahl von Links.

PRTG

Da ich aber oft mit PRTG arbeite, und PRTG auch einen Sensor zum Empfang von sFlow und NetFlow-Meldungen hat, bietet es sich natürlich an, diesen hierzu einzusetzen, um ihnen eine mögliche Auswertung zu zeigen. Eine gesonderte Beschreibung finden Sie dazu auf PRTG und NetFlow/SFlow

Leider ist PRTG aber etwas auf "Realtime" beschränkt. Die empfangenen Daten werden sofort ausgewertet und die Ergebnisse in die PRTG-Datenbank übertragen. Es gibt also keinen "großen Datenspeicher" zur Auswertung von einzelnen Flows.

NTOP

Früher war NTOP "free", wenn man den Code selbst kompiliert hat. Aber auch als kommerzielle Version ist es durchaus ein interessantes Produkt um NetFLow--Daten zu sammeln und auszuwerten.

Weitere Tools