Direct Access

Mit Windows 2008 Server und Windows 7 Clients hat Microsoft ein "Neues" VPN bereit gestellt, welches konsequent auf IPv6 Kommunikation setzt und sich verschiedener Tunneltechnologien bedient um IPv4-Strecken und Hosts erreichbar zu machen. Direct Access verbindet Computer, d.h. ein Client ist schon mit dem Firmennetzwerk, auch wenn der Anwender gar nicht angemeldet ist.

Direct Accces ist nicht immer eine "Plug and Play"-Lösung und achten Sie daher besonders auf die Voraussetzungen.

Mit Windows 2012 hat sich viel gegenüber bei Direct Access unter Windows 2008R2 geändert. Die Beschreibung ist auf Windows 2012 ausgerichtet mit Hinweisen auf Windows 2008.

Folgende Seiten gehen auf die einzelnen Themen zu Direct Access ein.

 

Weitere Links