PRTG Mobile

Dass eine Überwachung von Servern erforderlich ist, habe ich ihnen auf Überwachung und vielen anderen Seiten schon fast aufdringlich nahe gelegt. Es ist auch kein Geheimnis, dass ich neben Microsoft SCOM für mittlere und kleine Firmen auch mit PRTG arbeite. Von Paessler gibt es schon seit einer Zeit einen "mobilen Client" für IOS und Android. Monitoring erfolgt nämlich auch immer häufiger auf Tablets und mobilen Geräten und es ist auch auf diesen Geräten sehr hilfreich bei Meldungen auch detailliertere Daten erhalten zu können als "nur" eine E-Mail oder eine SMS.

Installation

Wie bei allen anderen "mobilen Applikationen" finden Sie den PRTG-Client über den jeweiligen Store des Systems, bei Apple der "AppStore" und bei Android bei Google Play. Die Lizenz zum Einsatz ist bereits in der PRTG-Serverlizenz enthalten.

Sehr lobend finde ich die Erklärung von PRTG, warum die App bestimmte Rechte benötigt.

Es bleibt aber ein Grundproblem bei Android, dass man die Rechte per Default nur "durchwinken" oder die Installation ablehnen aber nicht individuell beschränken kann.

Anmeldung und Homescreen

Die Anmeldung ist unspektakulär, da man nur den bekannten Anmeldename, Kennwort und die PRTG-Serveradresse eingeben muss. Der mobile Client spricht über HTTPS mit der normalen Webseite, die sich auch so mit einem Browser oder der PRTG Enterprise Console nutzen.

Sie können auch ein "Widget" auf einen der Homescreens setzen, so dass Sie auch hier schnell sehen. Beim Start sieht PRTG dann natürlich etwas "reduzierter" aus als die große Weboberfläche. Über die Devices können Sie dann bis zu den einzelnen Sensoren herrunter laufen, Gut, wenn Sie ihre Struktur sinnvoll gegliedert haben. Die von den anderen Oberflächen bekannten Ansichten (Device, Library, Sensors, Alarms, Maps etc.) sind auch hier direkt über eine Auswahl links oben erreichbar.

So können sie ganz schnell zwischen den verschiedenen Ansichten wechseln.

Sensor Drilldown

Wenn Sie dann einen einzelnen Sensor ausgewählt haben, dann zeigt ihnen auch die mobile Version alles Informationen. Hier einmal am Beispiel eines einfachen PING-Sensors:

Die mobile App für PRTG ist richtig schön umgesetzt und ist in Zeiten von Smartphones und Datentarifen schon ein "Muss" für jeden Administrator, der im Backend mit PRTG seine Server überwacht. Da fehlt nur noch die Version für Windows Phone 8, damit diese nicht länger auf die mobile Version der Browseroberfläche zurückgreifen müssen.

Weitere Links