Particle Photon

Auf einen anderen ebenfalls kleinen IoT-Baustein bin ich interessanterweise über Channel9 aufmerksam geworden. Der als "Photon" bekannte Baustein kostet ca. 20 US$ und enthält einen ARM Cortex M3 Prozessor und ebenfalls ein WiFi-Modul on Board. Damit ist er natürlich um einiges teurer als z.B. ein ESP8266 SoC. Dennoch kann es Einsatzbereiche hierfür geben, denn neben einem WIFI-Modell gibt es anscheinend auch ein GSM-Modul.

Laut Aussage auf der Webseite ist der Particle Photon ein "Arduino kompatibles" Board. Das bezieht sich aber eher auf die Pins aber nicht auf die Programmierumgebung.

Das Photon ist zwar interessant aber für 20 US$ noch relativ teuer. Mit dem ESP8266 SoC gibt es deutlich günstigeres Board, welches in Form eines WeMOS IoT-Device oder NodeMCU auch für Einsteiger ist.

Man kann nicht alle Boards der sehr agilen Entwicklergemeinschaft kaufen und ausprobieren.

Programmieren

Bislang habe ich noch nicht gesehen, dass z.B. mit der Arduino-IDE oder Visual Studio auch dieses Modell programmiert werden kann. Gesehen habe ich bislang zwei Optionen:

  • Per App
    Der Particle ist im Auslieferungszustand zugleich ein WiFi Access-Point-. Sie können mit einem Smartphone sich direkt mit dem Device verbinden und über eine App direkt steuern und einfache Programmierungen vornehmen.
  • Online unter https://build.particle.io/build
    Die andere Entwicklung erfolgt quasi "online" in einem browerbasierten Editor. Dazu muss man das Device aber zuerst mit der App dazu bringen, nicht weiter als Access-Point zu arbeiten, sondern sich in ihrem eigenen WiFi als Client ein zu buchen und so Verbindung zum Internet zu erhalten. Hierüber wird das Gerät dann programmiert. Die Sprache ist aber dann doch sehr der Arduino-Syntax angelehnt und auch die beiden Funktionen "Setup()" und Loop() gibt es

Bei Gelegenheit ergänze ich diese Seite noch

Das Internet der Dinge mit dem Particle Photon
https://www.youtube.com/watch?v=pXO9AoYfC0s

Getting started with Particle Photon in less than 5 minutes
https://www.youtube.com/watch?v=0nQia-OYfbw

Channel9 - Maker Show: Particle Photon Weather Station

Die Maker Show auf Channel9 hat diesem Modul sogar eine ganze Serie gewidmet. Das ist erstaunlich, da es mit Netduino und anderen Modulen auch Bausteine für den Einsatz mit Visual Studio gibt. Die Maker Show nutzt den Baustein um mit Azure IoT Hub und PowerBI die ermittelten Daten von Sensoren über die Cloud aufzubereiten.

The overall goal of the series is to walk through using Particle Photon with a DHT11 sensorto publish data via a Particle Cloud Webhook to an Azure Event Hub.  We then look at consuming those messages with Stream Analytics and Power BI, as well as Node.js and.NET.
Quelle: https://channel9.msdn.com/Shows/themakershow/ppws01

Microsoft beschreibt in sechs Episoden den Weg

Weitere Links