Sharepoint Designer 2007

Sharepoint Designer 2007 und 2010 sind kostenfrei !!

Mist: Sharepoint Designer 2010 kann "NUR" noch mit Sharepoint Seiten umgehen.
Mittelfristig werde ich mir für die MSXFAQ also etwas überlegen müssen. Eventuell Expression Web oder eben noch einige Jahre mit 2007 arbeiten.

Download: Sharepoint Designer 2007
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=baa3ad86-bfc1-4bd4-9812-d9e710d44f42&DisplayLang=de

Service Pack 3 für SharePoint Designer 2007 (KB2526089) 24.10.2011
http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=27815

Microsoft SharePoint Designer 2010 (32-bit)
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=d88a1505-849b-4587-b854-a7054ee28d66&displaylang=en
Note: SharePoint Designer 2010 only connects to SharePoint 2010. To connect to SharePoint 2007 and earlier sites you must continue to use SharePoint Designer 2007. If you elect to install both applications side-by-side, you must download the 32-bit version of SharePoint Designer 2010, and install it after installing SharePoint Designer 2007. Please also note that 64 bit Office applications will not run if SharePoint Designer 2007 is installed; 64-bit Office 2010 applications should only be used if not connecting to SharePoint 2007 servers

SharePoint Designer 2013
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=30346
Ich bin nicht sicher, ob das noch eine Preview ist und ob es kostenfrei bleibt.

WebMatrix (Freeware Webeditor von Microsoft)
http://www.microsoft.com/web/webmatrix/
http://blogs.technet.com/b/dmelanchthon/archive/2011/01/14/willkommen-webmatrix-web-entwicklung-mit-asp-net-und-php-kostenlos.aspx

Expressions Serie seit Dez 2012 auch kostenfrei
Microsoft Expression Design 4 (Free Version) http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36180
Microsoft Expression Web 4 (Free Version)  http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36179

Anfang 2007 wurde von Microsoft ein Nachfolger für das schon relativ alte Frontpage 2003 veröffentlicht. Vom ersten Tag an habe ich mich daher darum gekümmert, welche Vorteile ExpressionsWeb bzw. der Sharepoint Designer mir für die Arbeit an der MSXFAQ bringe könnte. Und das sind einige:

  • Besseres HTML /XHTML
  • Einfachere Unterstützung CSS
  • Sehr viel leistungsfähigere Oberfläche

Sicher gibt es noch mehr Funktionen aber da ich auf der Serverseite kein ASP.NET habe und auch sonst eher "Standard-HTML" nutze, sind die anderen Funktionen erst mal nicht so wichtig

Bearbeiten mit Sharepoint Designer

Ein kurzer Thread in der Newsgroup hat mir dann wieder Hoffnung gemacht, da der "Sharepoint Designer" wohl doch die Navigationsknoten unterstützt. Durch meine Microsoft Partnerschaft und das ActionPack konnte ich sofort loslegen und Sharepoint Designer installieren.

Das öffnen der Webseite klappte auf Anhieb und ich konnte fast wie gewohnt arbeiten. Natürlich ist das ein oder andere Menü an anderer Stelle und auch die Oberfläche ist sehr viel umfangreicher. Aber ansonsten konnte ich alle Funktionen nutzen. Auch die aus meiner Sicht erforderliche Navigation ist wieder dabei:

Sharepoint Designer Navigation

Leider hat aber diesmal sogar die Installation von Sharepoint Designer auf dem gleichen Computer, auf dem ich auch mit Frontpage arbeite, nicht die Makros von Frontpage automatisch übernommen oder importiert. Auch hier war die Lösung wieder einfach:

  • Microsoft Visual Basic Editor (F11) starten
  • Microsoft Visual Basic Editor (F11) beenden und Sharepoint Designer beenden
  • copy "C:\Dokumente und Einstellungen\frank\Anwendungsdaten\Microsoft\FrontPage\Macros\Microsoft FrontPage.fpm" "C:\Dokumente und Einstellungen\frank\Anwendungsdaten\Microsoft\SharePoint Designer\Macros\Microsoft Office SharePoint Designer.spdmacro"
  • Microsoft Sharepoint Designer starten
  • Optional Makro als Icon in die Taskleiste einbinden

Seit einigen Stunden arbeite ich nun mit dem Sharepoint Designer, obwohl ich überhaupt kein Sharepoint verwende und aktuell scheint alles wie gewohnt weiter zu arbeiten.

Wenn Sie doch einen defektiven Link, eine falsch formatierte Seite o.ä. finden sollten, dann würde ich mich über einen Hinweis freuen. Kontakt

Auch wenn nun SPD anscheinend eine größere Version von Expression Web ist, so sind natürlich nicht die Templates enthalten, die in Expression Web mitgeliefert werden. Da ich aber eh beide Lizenzen habe, konnte ich die Templates einfach aus "C:\Programme\Microsoft Office\Templates\1031\WEBS12" übernehmen und ohne weitere Tricks in SPD verwenden.

Navigation und ASP Sitemap

Die Navigation, die ich in Frontpage und nun auch dem Sharepoint Designer pflegen kann, ist natürlich erst einmal nur für diese Programme verwendbar. Allerdings habe ich mir ein VBA-Makro geschrieben, welches die Frontpage/SPD-Navigation als Quelle nutzt um eine ASPX.NET-taugliche SITEMAP anzulegen.

Details hierzu siehe ASP.NET

Bearbeiten mit Expressions Web

Vor dem Einsatz von Sharepoint Designer habe ich erst mal EW mal als 60 Tage Testversion auf einem Testsystem installiert und meine MSXFAQ-Quelle dort mit EW geöffnet. Auf den ersten Blick sah das alles erst mal schön aus. Aber ich musste mit Schrecken feststellen, dass all meine schönen und wichtigen Makros nicht mehr vorhanden waren. Nach kurzer Suche habe ich in meinem Profilverzeichnis die Datei "C:\Dokumente und Einstellungen\frank\Anwendungsdaten\Microsoft\FrontPage\Macros\Microsoft FrontPage.fpm" gefunden, in der all der Code enthalten ist.. In Expressions Web fand ich an der gleichen Stelle eine Datei mit dem Namen "Microsoft Expression Web.wdmacro". Eine Importfunktion über den VBA-Editor gibt es nicht, so dass ich dann einfach Expressions Web beendet, die "wdmacro"-Datei gelöscht und meine bisherige Datei mit dem gleichen Namen dort hin kopiert habe. Nach dem nächsten Start des VBA-Editors waren all meine Makros und auch das Formular da.

Ein erster Test lief natürlich nicht durch. Folgende Änderungen musste ich durchführen:

  • Ersetzen von PageWindowEx -> PageWindow
  • Und dann hat er sich noch an der Dimensionierung von Variablen als "DispIHTMLTemplateRegionElement" gestört. Es gibt zwar ähnliche Objekte (FPHTMLTemplateRegionElement, DispTemplateRegionElement, DispIHTMLTemplateRegionElement aber letztlich habe ich diese Variablen dann einfach nur mit DIM ohne Typangabe dimensioniert.

Allerdings waren das eher die leichten Probleme. Bei EW scheint es die Navigationsansicht (siehe FrontPage Struktur) nicht mehr zu geben und auch beim Zugriff per VBA sind die "Navigation Nodes" leer. Damit funktioniert natürlich nicht mehr die dynamische Generierung von Menüs. Die Navigationsansicht kann man wohl wieder über ein VBA-Makro anzeigen lassen.

"You can still switch to navigation view using VBA. Open a page in your web site (locally) Press Alt+F11 to launch the VBA editor, then Ctrl+G to display the immediate window, type - ActiveWebWindow.ViewMode = WebViewNavigation and press Enter Close the VBA editor and click on the web site tab in EW, do you see the nav view/structure? Look on the hyperlinks tab.
This is really a grat tip. It was originally posted by Christoph Schneegans on Microsoft NG, and recycled by group admin Jim on this fine site: www.expression-web-designer-help.com"

Leider fehlt aber die Unterstützung im VBA Objektmodell. Daher war Expression Web 1.0 kein möglicher Updatepfad von Frontpage.

Vorlagen

Sowohl Expression Web als auch der Sharepoint Designer können mit Vorlagen erweitert werden, welche Sie zum Anlegen einer neuen Webseite verwenden können. Während aber der Sharepoint Designer von Hause aus keine Vorlagen enthält, ist Expression Web da besser ausgestattet. Das ist aber auch kein Problem, da es verschiedene Quellen von Vorlagen gibt. Eine ganze Menge Drittanbieter "tummelt" sich hier. Die Vorlagen selbst werden einfach in das Vorlagenverzeichnis kopiert. Bei mir lauteten die Pfade:

C:\Program Files\Microsoft Office\Templates\1031\WEBS12

Übrigens bietet auch Microsoft immer mal wieder ein paar Vorlagen an, z.B.

Microsoft Vorlagen (kostenfrei)
http://blogs.msdn.com/riablog/archive/2009/04/06/kostenloser-download-professionelle-vorlagen-f-r-barrierefreie-websites-mit-expression-web-2-und-anderen-webdesignprogrammen.aspx

Nach dem Kopieren in das Vorlagenverzeichnis sehen Sie diese beim Anlegen einer neuen Webseite:

Ehe Sie aber nun mit Suchmaschinen nach Vorlagen stöbern, sollten Sie bedenken, dass die Verletzung von urheberrechten für Design und Bilder kein Kavalierdelikt sind. Ein "kostenfreier" oder "kostenloser" Download heißt noch lange nicht, dass diese auch lizenzfrei oder kostenfrei verwendet werden dürfen. Kontrollieren Sie daher die Lizenzbedingungen und vor allem die Rechte an eventuell enthaltenen Bildern. Weitere Links zu Vorlagen-Lieferanten werden gerne aufgenommen.

Nicht alle Vorlagen sind von Hause aus mit einer DWT-Masterseite ausgestattet. Übrigens ist es gar nicht so schwer, von einer bestehenden Webseite sich Anregungen zu holen und eine eigene DWT-Vorlage zu erstellen. Beachten Sie allerdings, dass auch Design und Bilder auf anderen Webseiten rechtlich geschützt sein können.

ähnliche Programme

Es gibt natürlich noch weitere Programme, die ein lokale Erstellen von Webseiten erlauben und dann in einem Rusch hochladen.

Nutzen Sie ruhig die Möglichkeit, die Produkte vorher zu testen.

Weitere Links