Skype für Business DebugTools

Weniger als zwei Wochen nach dem Release von Skype für Business Server hat Microsoft auch die Debugging Tools zum Download bereit gestellt. Die Trennung macht Sinn, weil so die beiden Tools CLSLogger und Snopper unabhängig vom Server weiter entwickelt werden können. Zudem kann man mit dem Werkzeug Snooper auch problemlos auf dem Client die Logs analysieren.

Download und Installation

Die DebuggingTools sind ca. 5 Megabyte groß

Skype für Business Server 2015, Debugging Tools vom 12. Mai 2015 Version 9319.20
https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=47263

Voraussetzung für die Installation ist die Visual C++ 2013 x64 Runtime 12.0.21005, die aber nicht Bestandteil des Download ist. Sie finden diese aber auf der Skype für oBusiness Installationsquelle unter \Setup\amd64\vcredist_x64.exe.

Sie können auf dem Server aber auch auf Clients installiert werden und landen per Default in:

Genau genommen ist es wieder nur eine aktueller Version des schon bekannten "Snooper" und diesmal den CLSLogger. Früher inkl. Lync 2013 hieß das Programm noch "OCSLOGGER". Seit Lync 2013 werden die Logs aber mit dem "Centralized Logging Service" gesammelt. Da war die umbenennung an der Zeit

CLSLogger

Interessanter ist aber beim CLSLogger die Steuerung der CLS-Funktion durch eine GUI erleichtert. Auf der erste Karteikarte wird wie bisher das "Szenario" und die relevanten Server ausgewählt:

Das Logging wird dann darüber gestartet und der Fehler nachgestellt. Danach kann man über die zweite Karteikarte die eingesammelten Logs durchsuchen bzw. vorfiltern

Die Ergebnisse können dann in Snooper angezeigt werden:

Snooper

Die aktuelle Version von Snooper in den Skype für Business Debugging Tools präsentiert sich im gewohnten Gewand als Version 6.0.9319.20, die aber ein neues Menü "CodePoint" samt Visual Studio-Icon bekommen hat.

 Anscheinend erwartet Microsoft, dass immer mehr Entwickler auch mit Skype für Business arbeiten und Fehler diagnostizieren müssen. Da bin ich mal gespannt, ob Entwickler wirklich mit Snooper arbeiten und auf die Links angewiesen sind.

Leider enthält der Snooper wie auch sein Vorgänger der Lync 2013 Debug Tools keine Funktionen mehr zur Abfrage der Datenbanken. Mit dem Snooper aus dem Lync 2010 Debug Tools konnte man direkt per SQL-Anfragen noch Berichte über Konferenzen etc. generieren.

Weitere Links