Jabra Evolve

Mit der Evolve-Serie hat Jabra eine ganze Gruppe von Kopfhörer-Headsets veröffentlicht, die sich allesamt schon mal durch ein auffällig rotes Anschlusskabel vom Wettbewerb unterscheiden. Auch wenn alle den gleichen Namen haben, so gibt es doch einige unterschiede:

Modellübersicht

Alle Modelle haben einen Mikrofonarm, der sowohl rechts als auch links getragen werden kann und Steuertaste zur Rufannahme und Lautstärke. Pfiffig ist auch die Parkposition für das Mikrofon. Sie können es nach oben klappen und am Bügel anheften (magnetisch). Der hochgeklappte Bügel ist gleichzeiteg eine Stummschaltung des Mikrofons. Allerdings scheint die magnetische Halterung nur im eingeschobenen Zustand sauber zu halten.

Beim Evolve 65 ist mir mitten im Gespräch auch schon mal der Micro-USB-Stecker abgegangen. Der könnte etwas fester sitzen. Dafür macht das Kabel selbst einen sehr robusten und hochwertigen Eindruck.

Allerdings finde ich die Tabelle auf der Jabra-Seite nicht so aussagekräftig.

Modell Evolve 20 MS
Stereo/Mono-Version
Evolve 30 MS
Stereo/Mono-Version
Evolve 40 MS
Stereo/Mono-Version
Evolve 65 MS
Stereo/Mono-Version
Evolve 80 MS
Stereo

Straßenpreise
(Geizhals.de Jun2015

34€/29€

54€/46€

69€/62€

115/108€

230€

Active Noice Cancellation

passive Dämmung durch Ohrmuschel

passive Dämmung durch Ohrmuschel

passive Dämmung durch Ohrmuschel

passive Dämmung durch Ohrmuschel

mit Button zum temporären Abschalten

Akku

Kein

Kein

Kein

10h

Kein (?)

Smartphone/Tablet Unterstützung


Kein BT/Kein 3,5mm


Kein BT/Kein 3,5mm


3,5 Klinke

Anschluss

  • USB

  • USB

  • 3,5mm Klinkenstecker

  • USB (Audio/Laden)
  • Bluetooth (Drahtlos mit Dongle)
  • NFC (für Peering)

  • 3,5mm Klinkenstecker
  • USB

Gesprächssteuerung

Einfache Steuereinheit im Kabel

Einfache Steuereinheit im Kabel

Steuereinheit im Kabel

Am Hörer

Steuereinheit im Kabel

Busylight-Anzeige wenn "Busy" (Jabra PC Suite erforderlich)

Installation Headset

Einstecken genügt in der Regel. Hier sieht man am Beispiel eines Evolve 65, dass nach dem Einstecken das Headsets selbst als auch die Tastensteuerung erkannt wird. Leider ist dennoch nicht garantiert, dass dieses Headset dann auch in Lync als "Default" eingestellt wird. ein prüfender Blick ist hier ratsam.

Beim Evolve 65 gibt es den Sonderfall, dass das Headset einen "Einschalter" hat. Ist dieser ausgeschaltet, so meldet sich das Headset zwar an, aber primär als Ladegerät. Wird das Headset dann eingeschaltet, werden weitere Treiber installiert. Gleiches gilt dann auch noch mal für den Bluetooth-Dongle, für den es leider keinen "Stauplatz" irgendwo gibt.

Wer das Headset aber nicht über das Kabel oder den beigelegten Dongle verbindet, sondern per Bluetooth mit dem PC-Stack, der bekommt eine ganze Menge weiterer Geräte

Mit dieser Verbindung ist es aber kein "richtiges" Headset für Lync/Skype für Business. Es ist "nur" ein Bluetooth-Kopfhörer mit Mikrofon. Sie können damit natürlich auch mit Skype für Business telefonieren, aber doch etwas eingeschränkt als "anderes Audiodevice" und nicht als richtiges Headset.

Installation Jabra Direct

Die Headsets funktionieren komplett ohne Zusatzsoftware. Dennoch kann die Installation der Jabra Direct Software sinnvoll sein, um erweiterte Funktionen zu steuern. Neben dem optionalen Update der Firmware kann man damit die Funktion des Busylight ein und ausschalten.

Auch rüstet die Software quasi ein "Zweitanruf unterdrücken" nach.

Bluetooth

Ich habe mit dem Evolve 65 das hochwertigste Headset mit passiver Lärmreduzierung evaluiert. Es unterstützt neben der Kopplung per USB auch Bluetooth und ein Peering per NFC aber hat keinen 3,5mm Klinkenstecker. Ein Mobiltelefon oder MP3-player muss per Bluetooth gekoppelt werden. Da dem Headset auch ein Bluetooth-Dongle (Jabra LINK  360) beiliegt, kann man auf das USB-Kabel für Audio und Telefonie auch am PC außer für die Zeit der Aufladung verzichten. Auch der Bluetooth-Dongle installiert sich problemlos und wird vom Headset sofort erkannt.

Von der Steuerung ähnelt das Jabra natürlich den bisher bekannten Headsets. Das Evolve 65 kann z.B. parallel per USB genutzt werden aber zeitgleich auch per Bluetooth von einem Smartphone und dem JabraLink 360 Dongle. Im Hörer sagt eine Stimme die Verbindung an. Das bringt mich dazu mal Konflikte zu testen. Hier meine Ergebnisse:

Aktiv Kommt dazu Ergebnis

USB Nutzung (Musikwiedergabe)

Skype4B mit BT Dongle

Headset schaltet auf BT um, d.h. Skype Call wird bedient und Musik ist aus. Nach den Ende des Calls wird wieder USB-Audio abgespielt

USB Nutzung (Musikwiedergabe)

Skype4B mit USB Nutzung

Musik wird abgesenkt und der Anruf kann geführt werden. Nach dem Anruf wird die Musik wieder hochgedreht.

USB Nutzung (Musikwiedergabe)

Windows Phone per BT

Schon beim Entsperren des Smartphones zur Wahlvorbereitung wird USB-Nutzung angeschaltet. Das bedeutet, dass ein Skype4B Call nicht mehr gehört werden kann.

USB Nutzung (Musikwiedergabe)

IPhone 4s

Erst beim Start der Anwahl zieht das Telefon per Bluetooth

SkypefB Call mit JabraLink 306

IPhone 4s

Das Mobiltelefon gewinnt über Skype für Business

Gehen Sie daher davon aus, dass eine Partnerschaft mit einem Mobiltelefon bei der Rufvorbereitung am Telefon das Headset übernimmt. Bei einem eingehenden Ruf am Mobiltelefon wurde der Anruf im Headset trotz aktivierter Skype4B-Verbindung signalisiert aber erst mit der Rufannahme am Mobiltelefon (IPhone 4s) angenommen.

Noch ein Effekt ist mit aufgefallen: Wenn per USB Musik abgespielt wird und im Skype 4 Business Client der USB-Link als Headset ausgewählt wird, ändert sich die Tonfarbe zugunsten der Sprachverständlichkeit (weniger Bässe)

Headset Qualität

Ich habe das Headset seit einigen Tagen im Dauerbetrieb, telefoniere damit per Skype für Business (Bluetooth und USB) als auch mit dem iPhone 4s (Bluetooth). zudem habe ich den "MVP Fusion" Webcast damit gehalten und höre Musik damit. Auch nach mehreren Stunden "auf den Ohren" ist das Tragegefühl sehr angenehm, obwohl es gerade sommerliche 30 Grad sind. Gerade im Bereich Musik bin ich positiv überrascht. Allerdings hören die Nachbarn aufgrund der "auf dem Ohr"-Bauform des Evolve 65 schon mit.

Eine "Messung" der technischen Daten versuche ich später nachzuliefern.

Weitere Links