Sipgate als SIP Trunk

Diese Seite beschreibt den Versuch, einen OCS Mediation Server per SIPTrunk an die Firma "Sipgate" anzubinden, um so OCS Voice ohne klassischen Telefonanschluss und ISDN-Gateway zu betreiben. Leider funktioniert dies so noch nicht, da OCS keine Anmeldedaten übertragen kann und Sipgate als SIP-Ziel keine IP-Adresse oder DNS-Namen unterstützt.

Der deutsche Anbieter "Sipgate" bietet auch SIP-Trunks an, d.h. wenn das funktioniert, können Sie sich das Gateway und den Telefonanschluss sparen und den weiter erforderlichen Mediation Server direkt mit dem SIP-Server von Sipgate verbinden (Internetverbindung und Firewall vorausgesetzt. Sipgate bietet einen 30 Tage Testzugang (mit fünf 0180-1 Rufnummern und 60 Testminuten ) an, der danach automatisch endet. Ich habe natürlich zuerst mal per Mail angefragt, was es mit dem SIP Trunk auf sic hat. Die Antwort war innerhalb von Minuten da, wenngleich sie hinsichtlich OCS keine weiteren Infos bereit ergeben hat. Also doch testen.

Hinweis:
Auch wenn die direkte Kopplung von Lync zu Sipgate per Trunk noch nicht möglich ist, können Sie mit einem SBC - Session Border Controller natürlich eine Verbindung herstellen.

Das zeigt das Problem., dass der Begriff "SIP-Trunk" verwendet wird, aber doch nicht kompatible Protokolle verwendet werden.
Natürlich kann man sich überlegen, ob ein Trunk zu SIPGate überhaupt sinnvoll ist. Der Ansatz von Sipgate ist ja gerade der "gehostete" VoIP-Server samt Gateway und weniger die Firma, die sich eine eigene OCS-Struktur aufbaut. Es ist ein Versuch, SIP-Trunking mit OCS in Deutschland zu installieren. Sicher werden die großen TK-Provider (Telekom., Arcor, QSC etc.) eher ein Interesse an SIP-Trunk haben, da sie so dem Kunden auch die Internetanbindung verkaufen und ihrerseits die Investition für die Gegenstelle einer klassischen Verbindung auch weg fällt.

Registrierung und Konfiguration

Über die Webseite beantragt man natürlich zuerst mal einen Sipgate Account und erhält einen Aktivierungslink per Mail. Nach dem Click auf dem Link landet man direkt auf der Webseite, auf der man nun selbst SIP-Benutzer anlegen kann. SipGate Team ist nämlich eigentlich eine eigenständige SIP-TK-Anlage für unternehmen, die keine Server o.ä. betreiben wollen. Wenn Sie also eine ausreichend schnelle und stabile Internet Verbindung haben, können Sie einfach intern SIP-Telefone oder Softphones einsetzen und über Sipgate dann die Verbindung zu firmenfremden Teilnehmern (also Telefonnummern) herstellen. Präsenzinformationen oder Audio/Video-Konferenzen wie OCS sind natürlich (noch) nicht vorhanden-

Das ist aber hier nicht gefragt, denn ich will ja einen "Trunk" zu meinem OCS-Server einrichten. Also habe ich mich schnell registriert und meinen Test-Account erhalten.

Trunk bei Sipgate einrichten

Mit dem Testaccount konnte ich aber nicht selbst einen SIP-Trunk einrichten. Das muss aktuell entgegen der Beschreibung im PDF (http://www.live.sipgate.de/static/sipgate.de/media/Das_Produkt_sipgate_Trunking.pdf) durch den Support gemacht werden. Eine kurze Mail hat auch dieses Problem behoben. Sipgate bietet drei Modelle zur Auswahl:

  • Trunking 2
    beinhaltet 2 Kanäle (eingehend) und 100 ausgehende Gespräche.
  • Trunking 10
    beinhaltet 10 Kanäle (eingehend) und 100 ausgehende Gespräche.
  • Trunking 50
    beinhaltet 50 Kanäle (eingehend) und 100 ausgehende Gespräche.

Sobald die Option gebucht ist, erscheint ein neues Menü "Trunking" in der Verwaltungskonsole, über die eine neue "TK-Anlage" eingerichtet werden kann, der auch eine der Rufnummern zugewiesen wird

Trunk in Sipgate einrichten

Nach der Konfiguration kann man über die Details sich die SIP Zugangsdaten anzeigen lassen:

Trunk Zugangsdaten

Wenn der Tunk eingerichtet ist, muss man nur noch die Rufnummern, die man erhalten hat, auf den Trunk umleiten. Bei meiner Testinstallation ist die erste Rufnummer natürlich schon auf den Trunk konfiguriert. Die weiteren Rufnummern müssen auch unter "Trunking" zugewiesen werden:

Trunknummern zuweisen

In der Übersicht sieht man sofort, welche Rufnummern dann zum Trunk gehen:

Sipgate Rufnummernzuweisung anzeigen

Die Rufnummern selbst kann man aber nicht hier zuweisen, sondern muss dies über das Menü "Trunking" machen.

Sipgate ist angeblich in 98% der Ortsnetze vertreten und kann daher ihnen auch eine "lokale" Rufnummer zuweisen, die dann über Sipgate geroutet und an ihren Mediation Server weiter gegeben wird. Wenn sie selbst natürlich einen kompletten "Nummernblock" haben, dann stellt sich das verhalten sicher etwas anders dar.

Mediation Server und Firewall

Auf der anderen Seite muss natürlich der Mediation Server mit Sipgate verbunden werden. In der PDF-Datei wird dabei nur die Konfiguration mit einer Asterisk-Konfiguration beschrieben. für OCS müssen wir also selbst schauen, wie die Anbindung möglich ist.

Da mir Sipgate freundlicherweise einen Trunk zur Verfügung gestellt hat, konnte ich schon mal testen. Aber zwei Faktoren haben dem weiteren Testen ein jähes Ende bereitet:

  • Username/Kennwort
    OCS erlaubt nur die Konfiguration eines "Peers" über den DNS-Namen oder IP-Adresse aber keine Anmeldedaten. Microsoft geht davon aus, dass auch die Gegenseite ebenso den Peer über einen Namen/IP-Adresse konfiguriert. Dann braucht man genau genommen keine weitere Authentifizierung mit user/Kennwort.
    Sipgate hat natürlich Kunden von 1-100 Endgeräten als Zielgruppe, von denen einige sicher auch eine dynamische IP-Adresse verwenden und damit eine Authentifizierung anhand der IP-Adresse oder DNS-Namen, von dynamischem DNS mal abgesehen, nicht möglich ist.
  • UDP statt TCP
    Ich habe versucht auf die beiden in der Trunk-Konfiguration angegebenen Host "sipconnect.sipgate.de" und "sipconnect.live.sipgate.de" den Port 5060 zu erreichen aber bekam keine Verbindung. So lässt sich vermuten, dass Sipgate nur "SIP over UDP" anbietet und anscheinend kein "SIP over TCP". Das wäre das zweite KO-Kriterium für OCS, welcher nur SIP/TCP macht.
    Als "Workaround" könnte man sicher eine Asterisk "zwischen" OCS und Sipgate schalten, (Siehe auch Enabling Any SIP Phone & Any SIP Trunking Service Provider with OCS 2007 R2 ! (http://blog.unifiedcommunications.eu/08/using-asterisk-to-pass-and-receive-sip-calls-from-microsoft-ocs-to-a-sip-trunk-in-udp/) aber das fällt dann eher in die Rubrik "technische Funktion bewiesen, produktiv nie eingesetzt).

Über den Sipgate Support habe ich diese beiden Punkte klären lassen und wurde bestätigt, dass weder SIP over TCP noch ein Wechsel der Identifizierung über die IP-Adresse geplant sind. Insofern war das Experiment schon wieder zu Ende, ehe es richtig angefangen hat, so dass die anderen Punkte (z.B. dass die Rufnummer ohne "+" übertragen werden muss und Zusatzinformationen in einem eigenen Headerfeld stehen müssen) nicht mehr geklärt wurden

Sipgate hat ein interessantes Angebot für Firmen <100 Mitarbeiter, die eine ausreichend gute Internet Anbindung haben und über VoIP sowohl auf eine eigene Telefonanlage als auch eine Amtsleitung verzichten wollen. Zudem bietet Sipgate einen Anrufbeantworter, Gruppenrufe und sogar Faxdienste an. Nur für eine OCS-Anbindung über SIP-Trunk gibt es aktuell keine Lösung.

Weitere Links