Windows 8 (und 8.1)

Im August 2012 hat Microsoft Windows 8 released. Ob Firmen jedoch die neue "Kachel"-Oberfläche so direkt akzeptieren werden, steht noch auf einem anderen Blatt. Zumal viele Funktionen erst richtig Spaß in Verbindung mit einem "Touch"-Eingabegerät, d.h. Tablet-PC, WinRT-Tablet oder z.B. einem berührungssensitiven Monitor machen. Auch wenn Sie natürlich auch auf einem Windows 8 PC ein "Office" installieren können, so ist für Exchange Administratoren auch interessant, dass Windows 8 von Hause aus ein "Mail"-Programm mitbringt, welches über ActiveSync mit dem Exchange Server kommunizieren kann.

Free ebook: Introducing Windows 8.1 für IT Professionals
http://blogs.msdn.com/b/microsoft_press/archive/2013/10/14/free-ebook-introducing-windows-8-1-for-it-professionals.aspx

Windows 8 Kacheln

Wer Windows 8 das erste mal sieht, wird die Kacheln sehen und dass es dort von vorneherein vorinstallierte "Apps" gibt. für einen Exchange Administrator sind dabei drei Kacheln interessant:

  • Mail
  • Kalender
  • Kontakte

Mail

Die Funktion "Mail" sollte bei den meisten Windows 8 Desktops prominent gleich links oben erscheinen, auch wenn noch nichts konfiguriert ist.

Beim Start sehen Sie vermutlich erst mal eine leere Oberfläche, da noch keine Konten eingerichtet sein. Links hatte ich die Auswahl, Hotmail, Google und "Outlook" zu addieren. Wobei "Outlook" hier natürlich Exchange meint und nicht die Installation von Office Outlook

Das Hinzufügen eines "Outlook Kontos" ist unspektakulär. Wenn Autodiscover funktioniert, reicht die Angabe der Mailadresse  und des Kennworts. Ansonsten klicken sie auf "Mehr Details" und können den ActiveSync-Server-Adresse, Domäne etc eingeben

Im Gegensatz zu Outlook erlaubt aber ActiveSync die Vorgabe bestimmter Richtlinien als Bestandteil des Prozesses und bei aktivierten Richtlinien muss der Anwender der Anwendung zustimmen.

Leider "sieht" der Anwender nicht, welche Auswirkungen diese Richtlinien auf Windows 8 effektiv hat. Nur wenn der Anwender zustimmt, startet die Synchronisation.

Für Poweruser ist es etwas nervig, dass Windows 8 Mail die komplette Ordnerhierarchie links anzeigt und diese auch nicht zu und aufklappbar ist. Ich sehe also immer die komplette prächtige Ordnerstruktur.

Wie si an der Rollbalken sehen können, habe ich eine größere Anzahl von Ordnern. Fragen Sie mich bitte nicht, warum oben nicht mein "Frank Carius" als Postfachname sondern "Net at Work" steht. Dies habe ich den Einstellungen gleich "korrigiert".

Per Default repliziert Windows 8 Mail per ActiveSync die Mails der letzten 2 Wochen in allen Ordnern.

Die Einstellungen für Windows 8 Mail finden Sie, wenn Sie mit der Maus in die obere rechte Ecke gehen und dann Einstellungen starten. Hier kann ich dann z.B. auch den Kontennamen mal schnell ändern.

Elemente werden in einem dreispaltigen Design angezeigt. Links die Ordnerstruktur, daneben die Elemente im Ordner und rechts die eigentliche Mail. Die einzigen direkt erreichbaren Funktionen sind "neue Mail", "Antworten", "Löschen".

Der Dialog zum Verfassen einer neuen Mail sieht ähnlich aus.

Windows 8 Termine

Nun hat Windows 8 ja auch einen "Termin"-Kachel auf der Startseite.

Sobald Sie ein "Outlook Konto" in der Mail Anwendung eingerichtet haben, werden natürlich auch die Termine repliziert und dort angezeigt. Ein Klick auf den Termin öffnet dann die App für Termine:

Leider zeigt Windows 8 die Outlook Farben der Termine nicht an, sondern nutzt eine Farbe pro Kalender. Sie können in Outlook ja mehrere Ordner für Termine anlegen und in den Optionen kann jedem Ordner dann eine eigene Farbe zugewiesen werden. Ein Klick auf den Termin zeigt dann die Details an.

Windows und Kontakte

Es verwundert nicht, dass die Kontakte, die über ein Mailkonto synchronisiert werden, auch direkt in der entsprechenden "Kachel" erscheinen.

Ob das Durchwechseln der Kontaktbilder einen Sinn macht, lasse ich mal dahin gestellt sein. Alle Kontakte aller Kontaktordner werden in einer großen Liste angezeigt.

Bei der Auswahl eines Kontakts sind die Details zu sehen:

Interessant hierbei natürlich, dass auch die Präsenz ermittelt wird und von Felder mit mehreren Werten nur ein Eintrag angezeigt wird.

Suchen mit Windows 8

Windows 8 sucht wie Windows 7 schon "überall". Wer also in den Kontakten ist und einen Namen eintippt, findet alle Vorkommen

Im rechten Suchfeld kann ich schnell auch in Dateien, Mails o.ä. springen.

Windows 8 auf dem Exchange Server

Wer per ActiveSync mit dem Exchange Server kommuniziert, hinterlässt natürlich Spuren. So ist es relativ einfach zu ermitteln, wer schon mit Windows 8 eine Mail-Partnerschaft eingerichtet hat. Das kann sogar der Anwender selbst in seinem Exchange Control Panel sehen.

Auch die Details dazu zeigen genau die Version und den Namen des PCs.

Einschätzung

Mit Windows 8 steht dem Anwender nun neben Outlook WebApp und Outlook ein weiterer Weg für den Zugriff auf das Postfach zur Verfügung. Das eingebaute Windows Mail ist sehr ähnlich dem Client auf Windows 7 Smartphones und verhält sich auch genau so. Ich denke dass speziell Windows RT-Tablets mit ARM-CPUs so vergleichbar einen iPad mit Exchange kommunizieren werden. "Power-User" werden aber doch lieber Outlook installieren und damit klassisch über RPC/HTTP ihr Postfach ansprechen. für Tablets oder Zweitgeräte hingegen kann dieser Weg vollkommen ausreichend sein.

Windows 8 virtuell testen

  • Windows 8 auf VM mit >3,5 GB
    Diverse Quellen behaupten, dass dann der SVGA-Treiber unter VMWare nicht mehr funktioniert
  • "Alte Oberfläche"
    Wer mit den "Kacheln" nicht zurecht kommt, z.B. weil er kein "Touch" hat, kann das Windows 7-Startmenü wieder aktivieren.
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer]
"RPEnabled"=dword:00000000
  • Win8 in virtuellen Umgebungen
    VMWare Workstation 7x und älter können Windows 8 nicht virtualisieren. Man braucht wohl VMWare 8 oder neue oder den VMWarePlayer4, der aber aktuell (25.09.2011). Aber mit Oracles Virtual Box soll es problemlos möglich sein, wenn Sie folgendes beachten:
    • Aktivieren Sie im Bereich Hauptplatine das Häkchen bei "IO-APIC"
    • Der Prozessor muss "VT-x" sowie "Nested Paging" unterstützen
    • Bei der Anzeige muss die "3D-Beschleunigung" aktiviert sein

Weitere Tipps werde ich sicher noch addieren.

Windows 8 auf Fujitsu Stylistic

Mit dem schlagartigen Preisverfall des Q550 macht so manche Entscheidung einfacher

 

Vom 11.Okt auf dem 15.Okt sank der Preis von über 900€ auf unter 300€. Zugegeben ist es "nur" ein kleiner Atom (DualCore) mit 2 GB Ram und einer 30GB SSD aber für erste Windows 8 Gehversuche sollte es doch ausreichend sein.

CPU: Intel Atom Z670, 1.50GHz mit 2GB RAM und 30GB SSD
Kapazitives Multitouch 10.1" LED-Display mit 1280x800, Intel GMA 600 (IGP) Grafik mit HDMI-Ausgang
USB 2.0, Wireless: WLAN 802.11abgn, Bluetooth 3.0, Card reader: SDHC, FingerPrint Reader,
Zwei Kameras: Webcam: 0.3 Megapixel (vorne), 1.3 Megapixel (hinten)
Windows 7 Professional
Gewicht: 0.76kg bei 275x192x16.2mm

Zuerst habe ich mir angeschaut, wie das mitgelieferte Windows 7 Professional darauf sich hinzog. Es dauerte mehrere Stunden bis die Fujitsu Ersteinrichtung und die Installation von Windows 7 SP1 und anderer Updates durch war. Von den netto 28GB waren dann schon 16 GB belegt, so dass ein Update auf Windows 8 nicht zu denken war.

Also ein CD-Rom an den USB-Anschluss angeschlossen und Windows 8 installiert. Interessanterweise hat Windows 8 fast alle Treiber direkt mit bekommen. Nur drei Devices wurden nicht automatisch erkannt. In dem 300MB "Treiberpaket" für Windows 7 waren aber die INF-Dateien enthalten und schon gab es keine unbekannten Geräte mehr.

Zugegeben: Eine "Rennmaschine" ist es nicht uns selbst die Wiedergabe von Videos in Webseiten bringt das System schnell an seine Grenzen. Als lichtstarkes Surftablett ist es aber wunderbar nutzbar und alle Tests bezüglich Windows 8, Touch und auch Tablet-Funktionen sind komplett nutzbar. Windows 8 scheint darauf sogar noch flüssiger zu laufen als Windows 7.

Mein 299€ Paket enthielt aber keine Dockingunit. für 100€ Mehrpreis bekommt man eine 60GB Version und noch mal ein Aufschlag auch eine eingebaute UMTS-Karte.

Tipps und Tricks um Windows 8

Update Version "frisch installieren"

Mir ist es auch passiert. Ich habe eine Windows 8 "Update"-DVD, die aber ein vorinstalliertes Windows benötigt. Aber was macht man, wenn man das System "wiederherstellen" muss? Ich habe keine Lust erst wieder Windows 7 zu installieren um dann ein Update zu fahren. Der Trick ist aber einfach, denn auch die UpdateCD installiert sich ohne Warnung, wenn Sie keine alte Version finden. Allerdings verweigert sich ein so installiertes Windows bei der Aktivierung. Die Lösung geht schnell

  • Registrykey setzen
    Setzen Sie den Wert von "MediaBootInstall" auf 0
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\OOBE]
"MediaBootInstall"=dword:00000000
  • Starten Sie die Aktivierung als Administrator mit folgendem Befehl

slmgr -rearm

Bedenken Sie aber, dass allein technisches Maßnahmen nicht eine korrekte Lizenzierung ersetzen. Im Falle eines Falles müsste sie schon die Windows7 Lizenzen (bei mir ein Aufkleber) und das Windows 8 Update vorweisen können

Startmenü retour

Eigentlich lassen ich die Betriebssysteme vom Hersteller immer schön "Standard" und verzichte möglichst auf Zusätze. So sind im Laufe der Seite der "Norton Commander" als auch der alte Windows Dateimanager" verschwunden. Auch mit dem neuen Explorer kann man ganz gut arbeiten, wenn man nicht eh auf der PowerShell vieles macht.

Aber der Verlust des Startmenü und der mühsame Zugriff auf das "Charms"-Menü besonders bei RDP-Zugriffen hat mich dann noch stark behindert und ich wünschte mir das Startmenü zurück.

Windows 8 Lizenznummer auslesen

Mittlerweile hat es auch schon Heise (ct 01/2013) und andere Gazetten geschrieben. Computer mit vorinstalliertem Windows 8 haben keinen "Aufkleber" mehr mit einer Lizenznummer sondern die Windows Lizenz ist im Speicher des BIOS hinterlegt und damit an das Motherboard gebunden. Das macht es natürlich zum einen unmöglich, in ein paar Jahren den PC bei einen Motherboardtausch weiter mit der gekauften Windows 8 Lizenz zu betreiben.

Angeblich könnte ein Programm mit dem Namen "pkeyui" den Lizenzschlüssel aus dem Motherboard auslesen.

Zudem scheinen die Windows 8 Installationsdatenträger bei einer Neuinstallation den Key zu suchen und installieren damit die zum Motherboard lizenzierte Versoin. Selbst wenn ich also eine Windows 8 "Professional" hätte, fragt mich das System gar nicht mehr nach dem Key. Ein Version upgrade kann ich aber dann auch nachträglich in Windows anstoßen. Es dauert nur fast eine Stunde.

Auf der einen Seite kann ich ja verstehen, dass Microsoft die verschiedenen Raubkopien erschweren will. Aber ein ungutes Gefühl habe ich auch dabei, wenn ich eine Software wie Windows 8 (auch als OEM-Bundle) letztlich nicht weiter verwenden kann. Stellen Sie sich mal vor mein Motherboard ist kaputt. Klar kann der gleiche Hersteller ein "Ersatzboard" bereit stellen, aber kostet mich dann die Windows 8 Lizenz erneut Geld oder gibt es eine "Vernichtungserklärung" zum alten Motherboard? Windows 8 aktiviert sich ja automatisch. Ich gehe nun nicht davon aus, dass Microsoft in ein paar Jahren "verschwindet" aber was macht ein Windows, wenn es nicht mehr seinen "Schöpfer" erreicht ?.

Update von XP

Ich tausche meine Rechner auch nicht alle 3 Jahre aus. Ein Update von Windows XP ist lizenzrechtlich möglich aber "technisch" wird dabei von Windows Vista und vorher nichts außer die "Daten" mit übernommen. Programme etc. müssen wieder installiert werden.

Windows 8.1

Windows 8.1 ist genau genommen ein Update von 8.0 und da alle Kunden mit Windows 8.0 das Update nach 8.1 kostenfrei durchführen können, dürfte das Windows 8.1 schnell die 8.0er Version verdrängen. Und im April gab es auch schon das erste größere Update, welches an der GUI größere Umstellung en vor genommen hat.

Windows 8.1 Update (KB2919355)
32bit http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=42327
64bit http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=42335

Weitere Links