Updates für Exchange 2010

Unified Communications Consultant m/w
Komm in unser Team bei Net at Work. Bewirb dich jetzt bei uns.
http://www.netatwork.de/jobs.htm#LyncCon

Auch für Exchange 2010 gibt es wie für die Vorgängerversionen Exchange 2007, Exchange 2003, Exchange 2000 und Exchange 5.5 Updates. Das Prinzip der Servicepacks (ca. alle 12-15 Monate) und Rollup Fixes (ca. 4-8 Wochen) wird auch hier weiter geführt.

Aktuelle Version Exchange 2010 SP3 UR12

Achtung 3rd Party
Das Exchange Servicepack und Rollup Fixes beendet Dienste und aktualisiert Dateien, die dazu natürlich nicht von jemand neu gestartet oder gesperrt sein dürfen. So verhindert ein laufender Virenscanner (z.B. ScanMail) den Austausch von Exchange DLLs.

Rollup Fixes sind Komplettpakete, die alle vorherigen Rollup Fixes enthalten. Es ist also ausreichend immer das aktuelle Rollup Fix zu installieren. Ich lasse aber die früheren Beschreibungen aktiv, da die gelösten Probleme immer noch aktuell sind.

Exchange 2010 SP3 UR14

Die ersten, die das UR14 gesehen haben, waren die Administratoren, die mit Windows Update auch ihren Exchange Server aktualisieren. Seit ca. 16.6.2016 wurde das UR14 über Windows Update angeboten aber weder die Produktgruppe noch anderen Quellen haben das Update angekündigt. Bei Exchange 2010 und 2007 werden Security Updates als UR verteilt, so dass diese mit dem "Security Bulletin MS16-079"

Aktuell über Windows Update oder Update Catalog
http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Search.aspx?q=KB3151097
Die CAB-Datei können Sie entpacken und erhalten dann das MSP-File

Ich finde es etwas irritierend, dass alle Datei in dem Archiv vom 13. April 2016 sind. Sollte Microsoft dieses schon lange fertige Update verzögert haben, bis auch die Versionen für die anderen Exchange Versionen verfügbar sind. ?

Exchange 2010 SP3 UR13

Zeitgleich zu Updates für Exchange 2007,2013 und 2016 wurde auch für Exchange 2010 ein Update released.

3141339 Update Rollup 13 for Exchange Server 2010 Service Pack 3

Download https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=51496

Für Exchange 2010 sind aber nur zwei Updates enthalten:

  • Update für den Hybrid Configuration Wizard
    Das Update stellt aber nur sicher, dass immer die aktuelle Version nachgeladen wird.
  • Update für OWA SMIME-Control
    Wobei es wohl der gleiche Code ist, der nur mit einem SHA-2 Zertifikat signiert ist.

Die Zeichen sind damit offensichtlich, dass sich bei Exchange 2010 nicht mehr viel tut.

Exchange 2010 SP3 UR12

Auch wenn Exchange 2010 schon einige Jahre auf dem Buckel hat, gibt es ein im Vergleich zum zeitgleich publizierten Exchange 2013 CU11 ein Update mit ein paar Bugfixes und natürlich mit einem Zeitzonenupdate

Exchange Server 2010 Service Pack 3 Update Rollup 12 (KB3096066)
https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=50359
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=c075b99d-f558-47ff-8afc-f2274b7beb68

  • Released: December 2015 Quarterly Exchange Updates
    http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2015/12/15/released-december-2015-quarterly-exchange-updates.aspx
  • 3096066 Exchange Server 2010 Service Pack 3 Update Rollup 12
  • 3048372 Exchange Calendar items are shifted incorrectly when some Windows DST updates are applied
  • 3096125 CryptographicException exception is thrown when Edge Transport service crashes in an Exchange Server 2010 environment
  • 3097219 Organizer's name isn't displayed in the subject of the recurring meeting requests in Exchange Server 2010
  • 3106421 Very long URLs in an email message don't open in OWA in Internet Explorer
  • 3115809 Mailboxes can be accessed when the DefaultNetworkCredentials option is selected when you use Exchange Web Services Managed API to connect to Exchange Server

Exchange 2010 SP3 UR11

Am 14. Sep 2015 hat Microsoft zeitgleich zum Exchange 2013 CU10 ein weiteres Update für Exchange 2010 released. Der 3-Monats-Zyklus wird damit wieder einmal fast auf den Tag genau eingehalten. Im Gegensatz zu Exchange 2013 ist das Update aber "nur" ein 44 Megabyte File.

Update Rollup 11 für Exchange 2010 SP3 (KB3078674)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=49043

Beachten Sie, dass Exchange 2010 SP3 die Mindestvoraussetzungen sind und es auch für diese Version aufgrund der "Extended Support Period" nur noch Updates für kritische Fehler und Zeitzonen geben wird.

Diese Version ist zugleich Mindestvoraussetzung für Exchange 2016:

The updates released today are important pre-requisites für customers with existing Exchange deployments who will deploy Exchange Server 2016. Cumulative Update 10 is the minimum version of Exchange Server 2013 which will co-exist with Exchange Server 2016. Exchange Server 2010 Service Pack 3 Update Rollup 11, is the minimum version of Exchange Server 2010 which will be supported in a coexistence deployment with Exchange Server 2016. No earlier versions of Exchange will be supported co-existing with Exchange Server 2016.
Quelle: Released: September 2015 Quarterly Exchange Updates
http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2015/09/15/released-september-2015-quarterly-exchange-updates.aspx

Exchange 2010 SP3 UR10

Parallel mit Exchange 2013CU9 wurde auch für Exchange 2010 und 2007 ein update veröffentlicht. Beachten Sie, dass beide Produkte aus der Wartung laufen und nur noch Sicherheitsupdates bekommen.

Update Rollup 10 is the last scheduled release für Exchange Server 2010. Both Exchange Server 2010 and Exchange Server 2007 are in extended support and will receive security and time zone fixes on-demand on a go-forward basis.
Quelle: http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2015/06/16/released-june-2015-exchange-cumulative-update-and-update-rollups.aspx

Update Rollup 10 für Exchange 2010 SP3 (KB3049853)
https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=47676

  • 3049853 update Rollup 10 für Exchange Server 2010 Service Pack 3
  • KB 3069055 Various DAG maintenance scripts do not work in an Exchange Server 2010 environment
  • KB 3057422 "MapiExceptionNoAccess: unable to query table rows" error and some mailboxes cannot be moved
  • KB 3056750 Exchange ActiveSync application pool crashes in an Exchange Server 2010 environment
  • KB 3054644 "The item no longer exists" error when you access an archive mailbox in Outlook Web App in Exchange Server 2010
  • KB 3051284 Event ID 4999 is logged and MSExchangeServicesAppPool crashes in an Exchange Server 2010 environment
  • KB 3049596 Event ID 4999 is logged and remote procedure call Client Access service crashes in an Exchange Server 2010 environment
  • KB 2964344 MSExchangeRPC service stops working intermittently in Exchange Server 2010

Exchange 2010 SP3 UR9 (14.03.0235.001)

Zeitgleich zum Exchange 2013 CU8 kommt auch das Exchange 2010 update heraus

Update Rollup 9 für Exchange 2010 SP3 (KB3030085)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=46372

Vermutlich könnte dies das vorletzte Update sein:

We would also like to remind users of Exchange Server 2010 that the product is now officially in Extended Support. We plan to release one more scheduled update Rollup für Exchange Server2010 after which we will move to on-demand releases
Quelle: http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2015/03/17/announcing-update-rollup-9-for-exchange-server-2010-service-pack-3.aspx

Exchange 2010 SP3 UR8 (14.3.224.2)

Das Security update MS14-075 ist wohl der Hauptgrund, für alle drei noch gepflegten Exchange Versionen (2007/2010/2013) zeitgleich ein update zu veröffentlichen. Aber es sind je nach Version durchaus noch andere Updates enthalten:

Achtung: Das UR8 wurde kurz nach dem Release aufgrund eines Bug zurückgezogen und unter den gleichen Links neu bereitgestellt. Stellen Sie sicher, dass sie die aktuelle Version installieren !
Outlook Client Issues following Exchange 2010 Rollup 8
https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/1be9b816-b0ab-40ea-a43a-446239f8eae3/outlook-client-issues-following-exchange-2010-rollup-8?forum=exchange2010

Download update Rollup 8v2 für Exchange Server 2010 SP3
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=45225
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=317b94b0-8fc1-4181-bb5a-cd066988e39e

  • 3004235 Exchange Server meetings in Russian time zones as well as names of time zones are incorrect after October 26, 2014
  • 3009132 Hybrid mailbox moves to OnPremises environment but finishes with CompletedWithWarnings status
    3008999 IRM restrictions are applied to incorrectly formatted .docx, .pptx, or .xlsx files in an Exchange Server 2010 environment
  • 3008370 Group members are not sorted by display name when HAB is used with OAB in Exchange Server 2010
  • 3008308 Public folder database migration issue in a mixed Exchange Server environment
  • 3007794 Hub Transport server cannot deliver messages when a database fails over to a cross-site DAG in Exchange Server 2010
  • 3004521 An Exchange server loses its connection to domain controllers if a public folder server is down in Exchange Server 2010
  • 2999016 unreadable characters when you import ANSI .pst files of Russian language by using the New-MailboxImportRequest cmdlet
  • 2995148 Changing distribution group takes a long time in an Exchange Server 2010 environment
  • 2992692 Retention policy is not applied to Information Rights Management protected voice mail messages in Exchange Server 2010
  • 2987982 Issues caused by ANSI mode in Exchange Server 2010
  • 2987104 Email message is sent by using the "Send As" instead of "Send on Behalf" permission in Exchange Server 2010
  • 2982017 Incorrect voice mail message duration in Exchange Server 2013 and Exchange Server 2010
  • 2977279 You cannot disable journaling für protected voice mail in Exchange Server 2013 and Exchange Server 2010

Exchange 2010 SP3 UR7

Am 28. Aug 2014 hat Microsoft für alle drei noch unterstützte Exchange Versionen ein update veröffentlicht.

Download
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=44023

Im Gegensatz zum Exchange 2007 update sind hier einige Patches enthalten:

  • 2961522 update Rollup 7 für Exchange Server 2010 Service Pack 3
  • 2983261 "HTTP 400 - Bad Request" error when you open a shared mailbox in Outlook Web App in an Exchange Server 2010 environment
  • 2982873 Outlook Web App logon times out in an Exchange Server 2010 environment
  • 2980300 Event 4999 is logged when the World Wide Web publishing service crashes after you install Exchange Server 2010 SP3
  • 2979253 Email messages that contain invalid control characters cannot be retrieved by an EWS-based application
  • 2978645 S/MIME option disappears when you use Outlook Web App in Internet Explorer 11 in an Exchange Server 2010 environment
  • 2977410 Email attachments are not visible in Outlook or other MAPI clients in an Exchange Server 2010 environment
  • 2976887 eDiscovery search fails if an OnPremises Exchange Server 2010 mailbox has an Exchange Online archive mailbox
  • 2976322 Assistant stops processing new requests when Events in Queue value exceeds 500 in Exchange Server 2010
  • 2975988 S/MIME certificates with EKU Any Purpose (2.5.29.37.0) are not included in OAB in Exchange Server 2010
  • 2966923 Domain controller is overloaded after you change Active Directory configurations in Exchange Server 2010

Exchange 2010 SP3 UR6

KB2936871 update Rollup 6 für Exchange Server 2010 Service Pack 3

Update Rollup 6 für Exchange 2010 SP3 (KB2936871)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=43101 

Exchange 2010 SP3 UR5

Rechtzeitig vor dem Karnevalswochenende veröffentlicht Microsoft eine Menge Updates für die verschiedenen Exchange Versionen. Die einen Narren sind auf der Straße und die anderen dann im Serverraum.

Die Änderungen sind im KB Artikel beschrieben und behandeln meistens "FIXes" für Crash-Situationen aber ich habe keine wirklich neuen Funktionen gesehen.

  • 2917508 Description of update Rollup 5 für Exchange Server 2010 Service Pack 3

Update Rollup 5 für Exchange Server 2010 Service Pack 3 (ca. 43 MB)
EN http://www.microsoft.com/en-au/download/details.aspx?id=42001
DE http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=42001

Exchange 2010 SP3 UR4 / SP2UR8

Dies mal ging es schnell und "gesehen" habe ich es eigentlich nur, weil auf meinem Exchange 2010 Server per Windows update es angezeigt wurde. Und genau genommen ist es gar kein echtes UR, da damit nur eine kritische Sicherheitslücke geschlossen wird. Das update gibt es für Exchange 2010 SP3 aber auch noch für SP2.

Update Rollup 4 für Exchange 2010 SP3 (KB2905616)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=41480

Update Rollup 8 für Exchange Server 2010 Service Pack 2 (KB2903903)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=41394

Exchange 2010 SP3 UR3

Am 25. Nov hat Microsoft das UR3 für Exchange 2010 zeitgleich mit dem CU3 für Exchange 2013 veröffentlicht.

Insgesamt 24 Fixes sind hier gelistet und sehr viele davon beziehen sich auf "Crashes". Beachten Sie bei der Installation die Hinweise im KB Artikel zu CRL-Checkd, OWA Anpassungen, der Reihenfolge (Internet CAS first) und Umgebung mit "Double Byte Character" auf Windows 2012.

Update Rollup 3 für Exchange 2010 SP3 (KB2891587) (30MB)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=41173
Achtung: Sprachunterschiede

Exchange 2010 SP3 UR2 / SP2 /UR7

Am 13. Aug 2013 hat Microsoft das sehnlichst erwartete UR2 für Exchange 2010 SP3 released, welches z.B. den mit UR1 eingebauten Fehler bei Disclaimern mit Transportregeln korrigiert. Analog dazu gibt es auch ein UR7 für die Kunden, die noch mit Exchange 2010 SP2 arbeiten.

Update Rollup 2 für Exchange 2010 SP3 (KB2866475)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=39835

Updaterollup 7 für Exchange Server 2010 Service Pack 2 (KB2874216)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=39863

Die Liste der update enthält einige sicher heiß erwartete Korrekturen von mit UR1 eingeführter Fehler wie:

  • 2859596 Event ID 4999 when you use a disclaimer transport rule in an environment that has update Rollup 1 für Exchange Server 2010 SP3 installed

Aber auch die anderen 15 "Fixes" sind allesamt ein Grund das UR2 zügig zu installieren.

Hinweis
Die Installation des UR2 benötigt Zugriff auf die Exchange 2010 SP3 Installationsquellen. Sind die Quellen nicht vorhanden, dann fragt das Setup nach einem Pfad. Eine Installation per Windows update scheitert in dem Fall mit einem Fehler.

Exchange 2010 SP3 UR1

Am 29. Mai wurde das erste UR1 für Exchange 2010 SP3 bereit gestellt. Anders als bei Exchange 2013 CU1 ist das UR1 keine Vollinstallation, sondern erfordert die vorherige Installation von SP3. Mit unter 30MB ist das auch auf den ersten Blick klar

Update Rollup 1 für Exchange Server 2010 Service Pack 3 (KB2803727)
DE http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=39073 (28,9 MB)
EN http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=39073 (28,9 MB)

Die Liste der korrigierten Fehler ist dies mal wieder etwas größer. Anscheinend hat das SP3 doch die ein oder andere Problematik mitgebracht.

  • 2803727 Description of update Rollup 1 für Exchange Server 2010 Service Pack 3

Aber auch das Ex2010SP3UR1 scheint nicht ganz ohne Tücken zu sein.

Auch haben sich bei mir Leser gemeldet, die Probleme mit ausgehenden Mails haben, die beim Einsatz einer Transportregel in der Poison-Queue landen. Temporär hat hier die Deinstallation des Ex2010SP3UR1 geholfen. Wer also keine Eile hat, kann die Installation etwas verzögern. Ausschlaggebend ist vermutlich die Verwendung von Disclaimer-Transportregeln mit HTML-Inhalt.
Siehe auch http://social.technet.microsoft.com/Forums/fr-FR/exchange2010/thread/851f5687-7c58-4114-9369-7a5ad1e7aff1

Exchange 2010 SP3 und Exchange 2010 SP2 RU6

Am 12. Feb hat Microsoft gleich zwei update für Exchange 2010 released. Sie haben nun also die Wahl, ob Sie gleich das brandneue Exchange 2010 SP3 installieren, was für die spätere Migration nach Exchange 2013 Voraussetzung ist oder erst das SP2RU6 installieren, um die bekannten Fehler hierzu zu entfernen.

Achtung:
Die Koexistenz mit Exchange 2013 ist erst mit einem CU1 für Exchange 2013 möglich. Siehe E2013

Hier die weiteren Links, die ein seriöser Exchange Admin natürlich vor der Installation durchgelesen hat.

Update Rollup 6 für Exchange Server 2010 Service Pack 2 (KB2746164)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36716

Wer Antiviruslösungen von Drittherstellern einsetzt, sollte deren Kompatibilität mit Exchange 2010 SP3 vorher prüfen. So warnt Kasperski z.B.

"This is due to Microsoft deeply changing the component architecture and versions in its service packs, and Kaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Servers is incompatible with Service Pack 3 für Microsoft Exchange Server 2010."
http://support.kaspersky.com/9781

Exchange 2010 SP2 Rollup 5v2

Kaum da und schon wieder weg. Am 13. Nov wurde Exchange 2010 SP2 RU5 released und wer es gleich auf seiner produktiven DAG installiert hat, wird nun seine Lektion gelernt haben, warum hochverfügbare Umgebungen immer auch ein Testfeld haben sollten. Das E2010SP2RU5 wurde nämlich am 17.11 zurückgezogen. Erst am 12.12 wurde dann eine Version 2 veröffentlicht. Das Problem war entweder nicht so einfach zu finden oder die ganzen Entwickler sind voll mit dem Exchange 2010 SP3 beschäftigt, auf das alle warten, die nach Exchange 2013 updaten wollen.

2010 SP2 RU5v2
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=36017

Die Fixliste, die auf dem Exchange Team Blog aufgeführt ist, spricht aber für eine zügige Umsetzung.

ACHTUNG: Windows update ist nicht immer intelligent, wie folgendes Bild zeigt:

Sie sollten also nie blind einfach "Update drücken.

Exchange 2010 SP2 Rollup 4 / 2010 SP1RU7

Re-released Exchange 2010 and Exchange 2007 update rollups
http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2012/10/09/re-released-exchange-2010-and-exchange-2007-update-rollups.aspx

Diesmal hat es fast 3 Monate gedauert, bis ein neues Rollup 4 für Exchange 2010 SP2 released wurde. Mittlerweile veröffentlicht auch das Exchange Team Blog umfangreiche Informationen, so dass ich primär Schwerpunkte auf Sicherheit oder mir wichtige Funktionen heraushebe.

Download ca. 45 MB
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=30478

Die meisten Korrekturen betreffen Fehlfunktionen in bestimmten Fällen, die aber sicher nicht einfach nach zu verfolgen sind. Insofern sollte man bei Gelegenheit die Updates wieder installieren.

Wichtig ist die Lösung für das Security Problem mit WebViewing, bei der Microsoft eine Komponente von Oracle lizenziert hat

  • 2740358 MS12-058: Vulnerability in Microsoft Exchange Server WebReady document viewing could allow remote code execution: August 14, 2012

Exchange 2010 SP2 Rollup 3

Am 29. Mai wurde Exchange 2010 SP Rollup3 Released.

Download:
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=29899

Auch hier gibt es wieder einer KB-Artikel

  • KB2685289 Description of update Rollup 3 für Exchange Server 2010 Service Pack 2
  • Released: update Rollup 3 für Exchange 2010 Service Pack 2
    http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2012/05/29/released-update-rollup-3-for-exchange-2010-service-pack-2.aspx
  • KB2689810 Meeting Requests bodies get rendered in plain text in Outlook when created via Exchange Web Services.
  • KB2674445 Need the function to check ACL consistency during moving mailbox.
  • KB2700705 RpcClientAccess crashes with SocketException when UDP push notification is enabled.
  • KB2705425 Memory Leak in UMWorkerProcess.exe.
  • KB2698976 MRM Assistant doesnt process a mailbox with a contact created in other tenants.

Im KB Artikel "KB2685289 Description of update Rollup 3 für Exchange Server 2010 Service Pack 2" stehen aber noch viel mehr Verweise auf korrigierte Fehler.

RPC Client Access Cross-Site Connectivity Changes
http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2012/05/30/rpc-client-access-cross-site-connectivity-changes.aspx
Das Ex2010SP2RU3 addiert wieder die Funktion, dass ein Outlook ein "ecWrongServer" bekommt, wenn die Mailbox verschoben wurde und ein anderer CAS-Server zutreffend ist

Besonders interessant finde ich auch:

  • 2572029 Synchronization of an organizational forms library fails when you use Outlook in Cache mode in an Exchange Server 2010 environment
  • 2705425 UMWorkerProcess.exe consumes large amounts of memory when you try to listen to voice messages by using Outlook Voice Access in an Exchange Server 2010 environment

Der UM Worker Prozess erwischt mich in einer Exchange UM-Umgebung aber noch viel mehr stören mich die Fehler der Outlook Replikation in Verbindung mit "Organisatorischen Formularen".

Man beachte: 1567 Elemente in "Synchronisierungsprobleme." Da bin ich mal gespannt, ob das meine Fehler wirklich entfernt.

Exchange 2010 SP2 Rollup 2

Download
http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?displaylang=en&id=29427

Wichtigste Info: Damit wird ein CAS zu CAS-Proxy-Problem gefixt, welches mit Exchange 2010 SP2 RU1 dazu geführt hat, dass ein Exchange 2010 SP2RU1 CAS nicht mehr Anfragen auf einen "nicht internetfacing Exchange 2007 CAS" weiterleiten konnte.

  • KB2696913 You cannot log on to Outlook Web App when a proxy is set up in an Exchange Server 2010 environment
  • KB2688667 High CPU in W3WP when processing recurrence items who fall on DST cutover
  • KB2592398 PR_INTERNET_MESSAGE_ID is the same on messages resent by Outlook
  • KB2630808 EwsAllowMacOutlook Setting Not Honored
  • KB2661277 Android/Iphones stuck with 451 during Cross forest proxy in datacenter
  • KB2678414 Contact name doesn't display company if name fields are left blank

Exchange 2010 SP2 Rollup 1

Bis zum ersten Rollup Fix zum SP2 hat sich Microsoft diesmal etwas mehr Zeit gelassen. Vielleicht lag es auch an Weihnachten, aber 3,5 Monate ist ziemlich lange. Auf dem Exchange Teamblog wurde das SP2RU1 mit einer Auswahl an interessanten Fixes angekündigt:

Achtung: CAS zu CAS Proxy auf Exchange 2007 Backend CAS gestört
Bitte Hinweise beachten
Exchange 2010 SP2 RU1 and CAS-to-CAS Proxy Incompatibility
http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2012/02/17/exchange-2010-sp2-ru1-and-cas-to-cas-proxy-incompatibility.aspx

Achtung CAS zu CAS Proxy Probleme, wenn nicht alle CAS auf Ex2010 SP2RU1 sind
Exchange 2010 SP2 RU1 and CAS-to-CAS Proxy Incompatibility
http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2012/02/17/exchange-2010-sp2-ru1-and-cas-to-cas-proxy-incompatibility.aspx

Einige Funktionen betreffen die Funktionen, die mit SP2 erst neu hinzu gekommen sind (Office 365 Assistent, Adress book Polices etc. Eine komplette Liste ist im folgenden KB-Artikel:

  • 2645995 Description of update Rollup 1 für Exchange Server 2010 Service Pack

Wer nicht auf die Verteilung per WUS warten will, kann die Datei hier herunter laden.

Download (ca. 30 MB)
EN http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=28809
DE http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=4077dd70-5670-4fc7-a61c-002ed3f4414a&displaylang=de

Exchange 2010 SP2

Das Exchange 2010 SP2 ist Anfang Dezember veröffentlicht worden

Microsoft Exchange Server 2010 Service Pack 2 (SP2)
http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=28190
Sprachpakete
http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=dc065a62-040d-4f00-8f10-8b6c25cf7210

Wie es für eine Service Pack gehört, gibt es eine eigene Seite unter E2010 SP2. Besonders möchte ich auf die Adress book Polices hinweisen, die sicher nicht nur für Provider interessant sind, sondern auch in mittleren und größeren Firmen sowohl die Übersichtlichkeit der GAL verbessern können, als auch gewisse Empfänger einfacher versteckt werden können.

Exchange 2010 SP1 Rollup 7

Auch wenn die meisten Firmen hoffentlich schon Exchange 2010 SP2 installiert habe und vielleicht schon auf Exchange 2010 SP3 warten, was eine Voraussetzung für Exchange 2013 ist, so hat Microsoft ungeachtet noch das RU7 update für Exchange 2010 SP1 am 13.11.2012 veröffentlicht

Update Rollup 7-v3 für Exchange Server 2010 Service Pack 1 (KB2778158)
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=35739

Beachten Sie, dass es schon eine V2 und eine V1 vorher gab,

Exchange 2010 SP1 Rollup 6

Am 27. Oktober wurde das Rollup 6 im Downloadbereich bereit gestellt. Die Fixliste ist ziemlich umfangreich.

Update Rollup 6 für Exchange Server 2010 (KB2608646)
http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=27849

Die Änderungen bezüglich RBAC kann man auch bei einer Nachverfolgung der AD-Felder sehen:

 identity                 ! action    ! field          ! value
-------------------------------------------------------------------------------
 CN=MicrosoftExchange329e7! Modify    ! displayname    ! Exchange Postmaster
 CN=MyMailboxDelegation,CN! NewOrMove ! parentguid     ! System.Byte[]
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! ntsecuritydescr! System.Byte[]
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! msexchroleentri! c,Set-Mailbox,Micros
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! whencreated    ! 11/02/2011 12:43:32
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! systemflags    ! 1073741824
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! objectclass    ! top msExchRole
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! objectcategory ! CN=ms-Exch-Role,CN=S
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! msexchroleflags! -2095175680
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! msexchversion  ! 53017076763648
 CN=MyMailboxDelegation,CN! Modify    ! msexchroletype ! 91

Da gibt es wohl eine neue Rolle "myMailboxDelegation"

Exchange 2010 SP1 Rollup 5

Am 23. August wurde RU5 released. Ab wichtigsten ist wohl der Fix, dass PDF-Anlage von MacMail Clients in OWA sichtbar werden. Wer dieses Problem aber aktuell nicht hat, muss das update nicht sofort einspielen und erst mal die Rückmeldungen beobachten.

Update Rollup 5 für Exchange Server 2010 Service Pack 1 (KB2582113)  ca. 32 MB
http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?displaylang=en&id=27193

Die Verteilung per Windows update ist für Ende September geplant.

Exchange 2010 SP1 Rollup 4 V2

Nachdem das Rollup4 am 22. Juni wieder für Probleme gesorgt hat und ein Interimsfix (KB2581545) verfügbar war, hat Microsoft am 27.7 nun eine Version 2 released.

Wer also Rollup4 installiert hat, sollte umgehend die Version 2 drüber installieren

Update Rollup 4 für Exchange Server 2010 Service Pack 1 (KB2579150) V2
http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?displaylang=en&id=26910

Exchange 2010 SP1 Rollup 4 V1

Achtung:
Auch diese RU wurde nach einigen Tagen wieder zurückgezogen, da unter umständen bei Verschiebeaktionen von Ordnern mit Outlook Elemente irrtümlich gelöscht werden:
http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2011/07/13/exchange-2010-sp1-ru4-removed-from-download-center.aspx
http://exchangeserverpro.com/issues-copying-public-folders-installing-update-rollup-4-exchange-2010-sp1
Ein KB-Artikel wird einen Interimspatch beschreiben
http://support.microsoft.com/kb/2581545

Nachdem erste Hinweise auf das Rollup4 und die Änderungen in einem Blog-Artikel schon am 21 April 2011 erschienen sind, ist das Exchange 2010SP1 Rollup4 seit dem 22. Jun nun auch als Download verfügbar.

Update Rollup 4 für Exchange Server 2010 Service Pack 1 (KB2509910) (ca. 30MB)
http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?FamilyID=0b55e26a-e969-4692-a0f3-36680bd49b01&displaylang=en

Exchange 2010 SP1 Rollup3 (7 März 2011)

Die Outlook 2003 Benutzer werden sich besonders über dieses Rollup-Fix freuen.
2009942 Folders take a long time to update when an Exchange Server 2010 user uses Outlook 2003 in online mode
Denn damit werden UDP-Notifications nach fast 1,5 Jahren wieder in Exchange 2010 eingeführt. Auf der Seite Outlook 2003 mit Exchange 2010 ist das einer der nervigen Punkte, wenn Sie Outlook 2003 "online" betreiben und lange auf aktuelle Ordnerinhalte warten müssen.

Updaterollup 3-v3 für Exchange Server 2010 Service Pack 1 (KB2529939)
http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=413b8979-76b8-4be4-a18b-015d025eb368

Natürlich wurden noch ein paar andere Bugs mit gefixt. Insbesondere die Verwaltung der Manager bei Gruppen ist hier aufzuführen, (Siehe ManagedBy
Verwaltung von Verteilern delegieren)

Exchange 2010 SP1 Rollup 2 (09 Dez 2010)

Irgendwie habe ich wohl verpasst, dass das RU2 für Exchange 2010 SP1 schon Anfang Dezember 2010 veröffentlich wurde. Wichtigste Änderung ist die Public Folder Funktion. Bis Exchange 2010 war es so, dass beim Ausfall eines Public Folder Store der Client einen beliebigen anderen Public Folder Store verwendet hat. Beim Einsatz einer DAG mit Exchange 2010 funktionierte das nicht mehr, da der Client dank DAG zwar weiter auf sein Postfach zugreifen konnte aber ein Fehlen des dem Postfachspeicher zugewiesenen Public Folder Store nicht kompensieren konnte.

  • 2425179 Description of update Rollup 2 für Exchange Server 2010 Service Pack 1
  • 2409597 You cannot open a public folder item when the default public folder database für the mailbox database is unavailable in an Exchange Server 2010 environment

Update Rollup 2 für Exchange Server 2010 Service Pack 1 (KB2425179)
http://www.microsoft.com/downloads/en/details.aspx?FamilyID=0059546f-f43d-4c7e-8367-81c6d5642bf3&displaylang=en

Exchange 2010 SP1 Rollup 1 (08. Okt 2010)

Und wieder sind ca. 6 Wochen vergangen bis der erste Rollup für das Service Pack erschienen ist. Und im TeamBlog-Eintrag steht auch schon, dass Rollup2 für Dezember geplant ist. Das Exchange Team behält also weiter seinen 6-8 Wochen Zyklus bei. Hier eine Auswahl auf die Fixes.

  • 2407028 Description of update Rollup 1 für Exchange Server 2010 Service Pack 1
  • 2028967 Event ID 3022 is logged and you still cannot replicate a public folder from one Exchange Server 2010 server to another
  • 2251610 The email address of a user is updated unexpectedly after you run the update-Recipient cmdlet on an Exchange Server 2010 server
  • 978292 An IMAP4 client cannot send an email message that has a large attachment in a mixed Exchange Server 2010 and Exchange Server 2003 environment
  • 982004 Exchange Server 2010 users cannot access the public folder
  • 983549 Exchange Server 2010 removes the sender's email address from the recipient list in a redirected email message
  • 983492 You cannot view updated content of an Exchange Server 2010 public folder
  • Eintrag im Team Blog
    http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2010/10/07/456538.aspx

Ab dem 12 Oktober werden Sie das update auch über "Windows update" verteilt. für alle, die zu den "Ersten" gehören wollen oder in einem Testfeld ohne Internet arbeiten, gibt es das Rollup Fix auch zum Download

Update Rollup 1 für Exchange Server 2010 SP1
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=a371fa96-e85b-4a4f-8242-15d56595d0ec

Bei der Installationsreihenfolge ist es wie bisher mit allen Service Packs und Rollup Fixes: Zuerst werden die CAS-Server "vorne" aktualisiert, dann die CAS-Server auf den AD-Sites, die nicht aus dem Internet erreichbar sind und zuletzt die Postfachserver. Auch hier enthält der KB2407028 den deutlichen Hinweis auf die Problematik Codesigning, die ich schon länger auf Authenticode beschrieben habe.

ACHTUNG:
Bei mehreren Installationen war danach die OWA-Funktion gestört

Beim Zugriff mit dem Browser sehen Sie nur eine fast weiße Seite mit der Fehlermeldung:

Couldn't find a base theme (foldernanme=base)

Und im Eventlog gibt es auch einen Eintrag (Source MSExchange OWA,  ID= 116, Severity Warning):

Ein Blick mit dem Windows Explorer in die Pfade zeigt, dass diese auch leer sind. Wer dann in der Protokoll-Datei "C:\ExchangeSetupLogs\UpdateCas.log" nachschaut, findet ebenfalls einen Hinweis:

[12:19:14] ***********************************************
[12:19:14] * updateCas.ps1: 17.10.2010 12:19:14
[12:19:14] Error updating OWA/ECP: The term 'Get-ExchangeServer' is not recognized as the name of a cmdlet, function, script file, or operable program. Check the spelling of the name, or if a path was included, verify that the path is correct and try again.

Danach ist OWA erst mal nicht nutzbar. Aber zum Glück ist das PowerShell-Skript auf dem Server und sie müssen es danach einfach einmal von Hand in einer Exchange PowerShell aufrufen:

C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Bin\UpdateCas.ps1

Die Bildschirmausgabe kann allerdings etwas "rot" sein. Das ist aber nicht weiter schlimm, da im Skript ein Snapin nachgeladen und am Ende wieder entladen wird, welches nicht erforderlich ist.

Danach sollte auch OWA wieder funktionieren, auch wenn das Exchange 2010 SP1 RU1 zwar durchgelaufen ist.

Exchange 2010 SP1 (25. Aug 2010)

Siehe eigene Seite auf E2010 SP1

Exchange 2010 Rollup 4 (17. Jun 2010)

Etwas mehr Zeit hat sich Microsoft mit dem Rollup4 für Exchange 2010 gelassen.

Update Rollup 4 für Exchange Server 2010 (KB982639)
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=09B4973E-3A80-4FB9-9F60-5C6E2B7A2727&displaylang=en 34 MB

Die meisten Fehler beziehen sich auf Probleme beim Zugriff per MAPI auf den Exchange Server, auch mit alten Outlook 2003 Clients. Einige Fixes betreffen die Migration von Postfächern und Replikation von öffentlichen Ordnern. Generell dürfte auch hier wieder gelten. Die Installation ist nicht "dringend", da keine Sicherheitsprobleme gibt aber wer einen stabilen Server bereitstellen muss, wird sich ein Wartungsfenster zur Installation suchen.

Exchange 2010 Rollup 3 (13. April 2010)

Recht überraschend kam Mitte April 2010 das Rollup 3 welches in einem Security Bulletin angekündigt wurde. Der Windows SMTP-Stack, welcher auch von Exchange 2000 und 2003 genutzt wird, ist durch "Denial of Service"-Attacken zu stören und in dem Rahmen wurden Updates für alle vier Exchange Versionen auf einmal veröffentlicht. Das Rollup 3 für Exchange 2010 hat hier aber nichts zu fixen, da der Windows SMTP-Stack gar nicht genutzt wird.

  • 981401 Description of update Rollup 3 für Microsoft Exchange Server 2010 Release to Manufacturing
  • 981832 MS10-024: Vulnerabilities in Microsoft Exchange and Windows SMTP Service could allow denial of service
  • 981664 RPC clients or MAPI on the Middle Tier clients may not receive responses from the mailbox server role on an Exchange 2010 server

Exchange 2010 Rollup 2 (4. Mrz 2010)

Mitten in der CeBIT hat Rollup2 für Exchange 2010 die öffentlichkeit erreicht. Durch ein Problem bei einem Kunden mit IMAP4, zu dem es einen "Hotfix" gegeben hat, wussten wir schon recht früh, dass dieses Rollup bald kommen würde und ich kann nur jeden Administrator mit IMAP4-Anwendern auffordern, das Rollup2 umgehend zu installieren. Ich kann nur nicht verstehen, warum der KB Artikel 979611 den Fix mit dem Datum "18. Feb" versieht.

Download: 32 MB
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=6d3ae3e0-3982-46d6-9e9c-7d7d63fae565&displaylang=en

Der Patch ist nur auf Englisch aufgeführt. Diese Version kann aber problemlos auch auf anderen Sprachen installiert werden. Zwar ist die Installation des Rollup selbst englisch, aber alle enthaltenen Programme sind Multilanguage.

Exchange 2010 Rollup 1 (9. Dez 2009)

Das Rollup 1 hat sich an den normalen Release-Zyklus gehalten und kam Anfang Dezember heraus

Update Rollup 1 für Exchange Server 2010 (KB976573)
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=371add31-d7a0-4c8b-8325-a6fced2d05e6&displaylang=en
976573 Description of update Rollup 1 für Exchange Server 2010

Das RU1 gibt es nur auf Englisch, weil es eigentlich eine Multilanguage-Version ist. Angeblich bietet WSUS und Windows update aber eine deutsche Version an, deren Link aber falsch ist. Daher einfach die Version von Microsoft manuell herunter laden und installieren.

Das update ist z.B.: erforderlich, um Blackberry 5.0.1 mit Exchange 2010 zu betreiben. Beachten Sie auch hier bitte "Authenticode", denn auch diese Updates sind digital signiert und NGEN überprüft, ob die Signaturen gültig sind, ehe die Dateien kompiliert werden. Kann der Server die URL “http://crl.microsoft.com/pki/crl/products/CodeSigPCA.crl" nicht auflösen, dann kann die Installation sehr lange dauern (Hängt bei "Creating Native images für .Net assemblies".

Sollte sich das update nicht einfach installieren lassen, dann stellen Sie bitte zuerst sicher, dass Sie es auch "Als Administrator" ausgeführt haben. Wenn es dann immer noch nicht klappt, dann hilft ein Blick in die Reportdateien, z.B. UpdateCas.log und updateConfigFiles.log