Exchange 2010 System Manager

Exchange 2010 bleibt in der Oberfläche seiner Bedienung von Exchange 2007 treu, aber sowohl im Unterbau hat sich einiges getan als auch an der Oberfläche.

Achtung gemischter Mode
Wenn Sie im Exchange 2010 System Manager in der CAS-Rolle eine Fehlermeldung erhalten und letztlich nur das Exchange Control Panel per GUI administrieren können, dann liegt dies daran, dass die Gruppe "Exchange Trusted Subsystem", mit welcher die Powershell Commandlets arbeiten, keine Leserechte auf vorhandene Exchange 2007 Server hat (Genauer die IIS Metabase).
Lösung: Addieren Sie die Gruppe "Exchange Trusted Subsystem" auf den Exchange 2007 Servern zu den lokalen Administratoren.

EMC2010 und IE9 vertragen sich nicht immer
FIX: 2618444 MS11-099: Cumulative Security Update for Internet Explorer: December 13, 2011
2624899 FIX: You cannot close the EMC window on a computer that has Internet Explorer 9 installed
http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2011/09/09/exchange-2007-or-2010-emc-might-fail-to-close-with-quot-you-must-close-all-dialog-boxes-before-you-can-close-exchange-management-console-quot.aspx.
Einen Fix gibt es auch
http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2011/10/17/a-fix-for-the-interoperability-issues-between-exchange-2007-and-2010-emc-and-ie9-is-now-available.aspx

Das Exchange Team Blog hat auf den folgenden Seiten schon umfangreiche Bilder geposted, so dass ich hier nur noch eine kurze Zusammenfassung wiederholen möchte:

Einige in den Blockeinträgen aufgeführten "Neuigkeiten" sind allerdings schon in das Exchange 2007 SP2 eingeflossen wie z.B. das Diagnoselogging, welches auch in Exchange 2007 SP2 schon per GUI eingestellt werden kann. Aber einige Funktionen wurden "endlich" umgesetzt:

Neben ein paar Detailverbesserungen und schon lange nachgefragten Funktionen (z.B. Diagnoseprotokoll und Zertifikate) wurde die Exchange 2010 MMC um die neuen Funktionen erweitert. Sie ist aber dennoch "übersichtlich" geblieben. Viele Optionen sind auch weiterhin nur über die Powershell zu erreichen. Damit bleibt die MMC überschaubar und für auch weniger versierte Administratoren nutzbar. Die meisten Detailoptionen werden meist nicht benötigt oder sind nur bei der Erstinstallation zu setzen. Fast alle Dinge für die tägliche Arbeit sind mit der GUI durchführbar.

"Falscher Server" und andere Einstellungen

Die Exchange MMC speichert sich verschiedene Einstellungen lokal beim Benutzer, so dass beim nächsten Start diese Daten und Einstellungen wieder geladen werden. Das kann manchmal unerwünscht sein. Allerdings sind die Ablageorte nicht immer offensichtlich. Um die EMC wieder "zurück" zu setzen, reicht es daher folgende Einstellungen zu löschen.

Achtung: Beenden Sie vorher alle Instanzen der Exchange MMC

Nachdem Sie beide Einträge entfernt haben, sollten die MMC beim nächsten Start wieder frisch initialisiert sein.

Weitere Links

Tags:Ex2010 MMC EMC