Lync Audio Conference Provider (ACP)

Lync Online erlaubt Konferenzen bis zu 250 Benutzern aber per Default müssen die Teilnehmer per PC und Soundkarte der Konferenz beitreten. Microsoft selbst bietet keine Konferenzeinwahl oder Anwahl der Teilnehmer an. Diese Funktion übernehmen eigenständige "Audio Conference Provider", die eine Anbindung der Office 365 Plattform an das Telefonnetz bereitstellen. Jeder Office 365 Kunde, der diese Funktion nutzen will, muss ich für einen der ACPs entscheiden und einen eigenen Vertrag abschließen.

Anbieter

Seit Anfang 2016 bietet Microsoft selbst eine "Konferenz-Einwahl für Office 365 Kunden an.
https://support.office.com/de-de/article/Einwahlkonferenzen-in-Office-365-90d51188-0ba9-4dc4-bd6c-ae11dd1f8551 

Microsoft selbst bietet keine Audio Konferenz Dienste per Telefoneinwahl an, aber auf dem Microsoft Marketplace können Sie eine Suche nach entsprechenden Providern starten

Interessanterweise war am 20. Aug 2014 nur eine Firma gelistet, obwohl mir zu der Zeit mindestens die drei Firmen bekannt waren.

Firma und Link Region Preise

Microsoft Konferenzbrücke

O365:PSTN Konferenz

weltweit

E5 oder AddOn

PGI GlobalMeet Audio für Lync
http://www.pgi.com/products/microsoft-lync-online/

?

?

BT MeetMe
http://www.btconferencing.co.uk/unified-communications/audio-for-microsoft-lync-online/

?

?

InterCall Audio Conferencing (ACP) für Lync Online/Office 365”
http://www.intercall.com/services/unified-communication/office365.php

?

?

ATT Conferencing
http://networkingexchangeblog.att.com/enterprise-business/going-global-with-microsoft/

?

?

Irgendwie sind die Webseite der Anbieter alle nett aufgemacht aber zum Zeitpunkt der Erstellung der Seite hat kein Anbieter eine "Preisliste" veröffentlicht. Im Gegensatz zu Microsoft mit ihren klaren Paketen und Preisen möchten die Anbieter hier wohl lieber mit dem Interessenten direkt in Kontakt treten, um nicht nur anhand des Preis verglichen zu werden. Insofern veröffentliche ich hier auch keine Preise.

Einrichtung

Die Konfiguration in Office 365 ist natürlich sehr einfach. Wenn Sie nur wenige Personen mit einer Rufnummer versehen wollen, dann können Sie die einfach per Webbrowser machen. Hier am Beispiel eines Demobenutzers in der Cloud. Sobald Sie einen Vertrag mit einem der Anbieter geschlossen haben, wird er ihnen die Rufnummern und die Kenncodes nennen, die Sie dann bei den entsprechenden Benutzern eintragen:

Das Konzept ist also etwas abweichend von einer "OnPremise"-Installation, bei der es Einwahl-Nummern für die Organisation gibt. Hier kann diese Einstellung pro Benutzer hinterlegt werden.

Der Anwender kann dann wie gewohnt eine Konferenz mit Outlook planen und bekommt die hier hinterlegte Rufnummer übertragen.

Weitere Links