Outlook Webzugriff 2003

Achtung: Es gibt immer mal wieder Hinweise, dass einige Sicherheitsupdates die OWA stören.
So häufen sich Meldungen, dass 883543 und 883522 problematisch sein können.

Outlook Web Access 2003 funktioniert nicht mit Windows Vista, da das DHTML-Control nicht vorhanden ist. Details und Lösung siehe
http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2006/10/30/outlook-web-access-2003-mit-windows-vista.aspx
Hotfix auf Exchange 2003 911829 You receive an error message when you try to perform any editing tasks, or you must click to enable the compose frame in Outlook Web Access
Windows Vista - Web Editing
http://blogs.technet.com/mkorp/archive/2006/08/02/444557.aspx

Exchange 2003 liefert nun einen weiter verbesserten Webzugriff ab, welcher einem Outlook 11 sehr ähnlich sieht. Mit dem Release von Exchange 2003 und dem Einsatz in der Praxis werden hier weitere Informationen stehen.

Lesen Sie auch die Hinweise auf Frontend Backend Konstellation und Outlook Mobile Access

OWA2003 Trial

Zum Test können Sie bei Microsoft mit einer kostenlosen Exchange 2003 OWA Mailbox für sieben Tage zum spielen. Wenn Sie daher am neuen „Look and Feel“ von OWA 2003 interessiert sind, können Sie sich unter www.exchangetrial.com oder unter http://www.Microsoft.com/exchange/evaluation/ti/trial/owa.asp´registrieren. Nach Ablauf der 7 Tage wird die Mailbox samt Daten wieder gelöscht. Als erster Kontakt ist dies daher sicherlich nützlich, aber um die komplette Funktion von Exchange zu evaluieren bietet sich der Einsatz einer 120-Tage Evaluationsversion an.

OWA2003 neu

Passend zum neuen Outlook 2003 Outfit gibt sich nun auch Outlook Web Access von Exchange 2003 in angepasster Form:

OWA Kompatibilitätsmatrix

OWA 2003 ist sehr leistungsfähig aber ist das auch auf jedem Betriebssystem so?  OWA unterstützt nämlich eine "Premium"-Version mit sehr effektiver Nutzung und eine "Basic"-Version, die mit älteren Browsern genutzt werden kann. Eine Kombination, die die Premium Version unterstützt kann natürlich auch die Basic Version nutzen.

WinXP
Client IE5 IE55 IE6 IE6SP1 IE7 NScape 4.8 NScape 8 Firefox Opera
Win98SE Premium Premium Premium Premium Basic Basic Basic Basic
WIn2000 Premium Premium Premium Premium Basic Basic Basic Basic
WinME Premium Premium Premium Basic Basic Basic Basic
WinXP Premium Premium Premium Basic Basic Basic Basic
Win2003 Premium Premium Basic Basic Basic Basic
Mac OS 9 Basic Basic Basic Basic Basic
Mac OS-X Basic Basic Basic Basic
Solaris, Linux Basic Basic Basic Basic

Legende:

Einen Vergleich zwischen Outlook 2003 und OWA2003 führt Microsoft auf http://www.Microsoft.com/exchange/evaluation/outlookVowa_1.mspx aus

OWA 2003 auf einem DC

Wenn Sie Exchange 2003 auf einem Windows 2003 DC installieren wollen, dann kann es passieren, dass OWA nicht funktioniert. Dies liegt daran, dass OWA als ASP.NET Anwendung einen lokalen Benutzer ASP.NET benötigt, welcher aber auf einem DC nicht vorhanden ist. Hier die entsprechenden Links:

Anmeldung in OWA

Wenn Sie in den Eigenschaften des IIS im virtuellen Verzeichnis /Exchange die Default Domäne auf "\" setzen, dann sucht OWA anhand den angegebenen Namen auch im UPN nach dem Anwender.

Dies ist besonders dann hilfreich, wenn Sie mehrere Domänen betreiben und ihren Anwendern die Anmeldung mit "DOMÄNE\USERNAME" ersparen wollten. Es ist doch sehr viel eleganter einfach die Mailadresse im Anmeldefenster einzugeben.

OWA und Sprachen

Wer schon mal im Ausland versucht hat mit einem IE in Landessprache zuhause die Nachrichten zu lesen, wird schnell erkennen, dass OWA die Sprache des Browsers erkennt und entsprechend die Landessprache anzeigt. Symbole helfen zwar, aber viele Menüs und Texte sind damit nicht mehr verständlich. Meist können Sie aber die Sprache des Browsers nicht einfach ändern. (Kiosk Mode etc.).

Der Administrator kann aber auf dem OWA-Server die Sprache fest vorgeben und damit das Standardverhalten überschreiben.

OWA und Anlagen (Freedocs)

Erhöhte Sicherheitseinstellungen verhindern, dass Dokumente in Postfächern bzw. öffentlichen Ordnern  direkt über URLs geöffnet werden. Dies kann bei Bedarf wieder deaktiviert werden.

[HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\MSExchangeWEB\OWA]
"EnableFreedocs"=dword:0x00000003
"AcceptedAttachmentFrontEnds"="owa.domain.com
; Possible values: 
; - 0x00000000 = Freedocs are inaccessible in OWA (default) 
; - 0x00000001 = Freedocs are accessible in OWA, but only when accessed from the BE server 
; - 0x00000002 = Freedocs are accessible in OWA, but only when accessed from the BE server 
                 or via the FE with a Host header that matches an entry in the reg value 
                 AcceptedAttachmentFrontEnds. 
; - 0x00000003 = Freedocs are accessible everywhere

Erst dann können Sie direkt auf Dokumente in den Ordnern zugreifen. Beachten Sie aber die Bedeutung für die Betriebssicherheit. Eine bildliche Darstellung finden Sie mittlerweile auch auf http://www.msexchange.org/tutorials/Enabling-Freedocs-access-OWA2003.html

OWA und Kennwort

Outlook Web Access 2003 erlaubt ihnen auch das Kennwort über den Webbrowser zu ändern. Dazu bedient sich OWA aber eine Funktion die schon der Windows 2000/2003 Server zur Verfügung stellt. (IISADMINPWD)

Allerdings muss mit Outlook Web Access 2003 der Button unter Optionen erst mit einem Registrierungsschlüssel frei geschaltet werden.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\
MSExchangeWEB\OWA\DisablePassword:REG_DWORD=0 

Standardmäßig ist der Wert dieses Schlüssels auf 1 gesetzt und der Button nicht sichtbar. Die Eintragung ist auf dem Backend UND dem Frontend Server durchzuführen.

Alternativ können Sie natürlich auch eine zertifikatbasierte Anmeldung konfigurieren und damit das Thema "Kennwort" elegant umgehen

OWA und GZIP Verschlüsselung

OWA und eigene Themen

Durch den Einsatz von Stylesheets und eigenen Bildern ist es mit Outlook Web Acces 2003 recht einfach möglich, der Weboberfläche ein eigenes Design zu verpassen. Ändern Sie einfach ein paar GIF-Bilder und die Style Sheets und schon erstrahlt Outlook Web Access in ihren Firmenfarben

OWA Anpassen

OWA kann aber noch weiter angepasst werden Über entsprechende "Bits", die beim Anwender gesetzt oder nicht gesetzt werden, können Sie pro Anwender z.B. die Kontakte oder andere Elemente ausblenden.

Eine sehr gute weiterführenden Information finden sie dazu auf den Migrations-FAQ des früheren SMTP/POP3 Mailservers MCIS von Microsoft für Provider:

OWA 2003 per Web administrieren (OWA-ADMIN)

Mit dem AddOn von Microsoft können Sie viele Einstellungen ihres Exchange 2003 OWA-Servers mit einem Webbrowser administrieren, die ansonsten nur mühsam über Einstellungen in Dateien und Registry Keys möglich sind.

Der Zugriff erfolgt dann über

https://exchangeserver/owaadmin

Sie können in weiten Bereichen "globale" Einstellungen für den Webserver einstellen. Aber Achtung: Die Installation des OWAADMIN installiert auf dem Webserver ein "Selbstzertifikat", welches 3 Jahre gültig ist. Das SSL-Zertifikat wird nur installiert, wenn noch kein Zertifikat vorhanden ist.

Dies ist sinnvoll, da OWAADMIN zwingend SSL erfordert. Nebenbei können Sie dann auch OWA per SSL nutzen. Die Installation startet auf jeden Fall den IIS ohne weitere Rückfrage neu !!

http://www.Microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=4BBE7065-A04E-43CA-8220-859212411E10

Eine How-To-Anleitung für SSL finden Sie auf:

OWA und IMF

Auch im Outlook 2003 Web Access ist der Zugriff auf die Junk-Mail Funktion möglich. Mit dem OWa2003 Administrator können die entsprechenden Einträge auch konfiguriert und aktiviert werden:

Im Bereich "Junk-Mail" kann die Funktion aktiviert werden, dass Anwender über eine OWA-URL einen Junk-Mail-Report erhalten können: Die URL lautet dann:

http://server/exchange/username/?cmd=junkemailreport

Der Anwender sieht dann aber eine recht einfache Statusseite:

Header in OWA anzeigen

Oftmals ist es nützlich bei eingegangenen Nachricht auch die Kopfzeilen der Nachricht anzuzeigen. In Outlook können Sie dies ja recht einfach bei der Nachricht über "Ansicht - Optionen" einblenden lassen

Um eine Anzeige der Kopfzeilen in OWA zu erreichen, ist jedoch eine Änderung der Datei "UTIL_VIEW.JS" in Exchange 2003 erforderlich. Siegfried Weber hat sich schon die Mühe gemacht und diese Datei entsprechend verändert, damit Sie per OWA auch die Kopfzeilen anzeigen können:

Links

Tags:OWA OWA2003 IMF FreeDocs